Frauenlandesliga: 1.Spieltag und Sieg für die SCEM/Z-Frauen

Übernahme von facebook

+++ I. Frauen +++

Ein gelungener Auftakt

Die kräftezehrende Vorbereitung liegt nun hinter den I. Damen des SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen. Am Sonntag ging es nun endlich wieder los!
Mit der SpG Wernsdorf/Fürstenwalde traf man gleich auf ein neues Gesicht in der Landesliga.
Das Spiel begann munter und die Eintracht war sofort spielbestimmend. Juliane Tinius brachte die Eintracht mit zwei Treffern schnell in Front. Katharina Schmidt und Lisa Ahlswede schraubten das Ergebnis auf 0:4. In der Folge versuchte Wernsdorf immer wieder Nadelstiche zu setzen, die jedoch ohne Torerfolg blieben. So ging es mit einem sicheren 0:4 in die Pause.
Das Halbzeitresümee von Trainer Daniel Sommerfeld fiel dementsprechend positiv aus: Bis zur 30. Minute hätte das Team die Vorgaben des Trainers optimal umgesetzt.
Aufgrund von einigen Umstellungen, kamen die Eintracht-Mädels zu weiteren Torchancen. Eine davon nutzte die Rückkehrerin Ines Neuber zum 5:0.
In den letzten Spielminuten konnten sich auch die Wernsdorferinnen für ihre engagierte Leistung belohnen und nutzten zwei Mal kleinere Unkonzentriertheiten der Miersdorferinnen, sodass beim Stand von 2:5 der Abpfiff ertönte.
Damit sind der Mannschaft die ersten drei Punkte sicher, aber es war auch ersichtlich, dass noch einiges an Arbeit vor den Damen liegt.

Bereits am kommenden Sonntag kommt es im ersten Heimspiel der Saison zum Aufeinandertreffen mit dem Regionalliga-Absteiger FSV Babelsberg 74. Anpfiff ist am 10.9. um 13 Uhr auf dem Sportplatz am Wüstemarker Weg.
Bis dahin heißt es: „Weiter arbeiten!“

Bild könnte enthalten: 1 Person, machen Sport und im Freien