Steffen Gerlach Cup der Sponsoren und Förderer

Steffen Gerlach Cup der Sponsoren und Förderer Am heutigen Sonntag vormittag fand wieder ein Sponsoren und Förderer Turnier des SC Eintracht Miersdorf Zeuthen statt. Acht Teams hatten gemeldet und so ging es in zwei Staffeln gleich richtig rund. In Gruppe A setzten sich die Trainer/Betreuer des Herrenbereichs souverän durch. Zweiter wurde hier das Team Peperosa & Friends vor dem Team der Montagsrunde und der Gemeinde Zeuthen. Hier bemerkenswert das die Bürgermeister der Nachbargemeinden Eichwalde und Schulzendorf zusammen mit Ihrem Zeuthener Kollegen auf dem Parkett standen. Tolle Sache 👍 In Gruppe B setzte sich ebenfalls recht souverän das Team der Nachwuchstrainer/betreuer durch. Zweiter wurde hier die AK35 vor dem Flughafen BER und der Feuerwehr Miersdorf. In den Halbfinals setzten sich sowohl […]

Weiterlesen...


1.Herren: TSV 1878 Schlieben – SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 0:0

TSV 1878 Schlieben – SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 0:0 Mit einem torlosen Remis, dem ersten Unentschieden in dieser Spielzeit überhaupt, sicherte sich die Eintracht am letzten Spieltag des Kalenderjahres den Herbstmeistertitel. Die Gäste ließen von Beginn an erkennen, dass sie den Gegner nicht unterschätzten und setzten zunächst auf Ballkontrolle und sichere Defensive. Der TSV wartete auf Kontergelegenheiten durch lange Bälle. Das erste Ausrufezeichen setzte Timo Westphal, der das Spielgerät in der 10. Minute an den linken Pfosten hämmerte. Der Gastgeber war zunächst bei Standards gefährlich. So zwischen Minute 16 und 17, als Eintracht-Torhüter Peka jeweils nach Eckstoß mit starken Paraden seinen Kasten sauber hielt. Max Markert hatte nach einer knappen halben Stunde die nächste Gelegenheit für die Gäste, doch auch Schliebens […]

Weiterlesen...


Vorweihnachtlicher Trainerausflug in die Mercedes Benz Arena.

Vorweihnachtlicher Trainerausflug in die Mercedes Benz Arena. Am gestrigen Freitag lud der Verein seine Trainerinnen und Trainer sowie Betreuer zum Spiel der Eisbären Berlin gegen die Schwenninger Wild Wings ein. Zwanzig Ehrenamtliche nahmen die Einladung dankend an. Eine gute Gelegenheit zwischen Nachwuchs, Frauen und Herrenbereich einige Ideen auszutauschen. Besonders die S-Bahn Fahrt gab hierzu reichlich Gelegenheit. Leider konnte das Spiel dem Ganzen nicht gerecht werden, denn die Performance der Eisbären war gegen den Tabellenletzten aus dem Schwarzwald unterirdisch. Mitunter sah man sich an Freizeithockey auf dem Miersdorfer See erinnert. Völlig zu Recht setzte es eine 1-3 Niederlage. Die Halle gab dem Event zwar den nötigen Rahmen aber bis auf die Vorstellung der Teams mit dem ganzen Feuerwerk, Licht und Lasershow, […]

Weiterlesen...


Die Ansetzungen vom kommenden Wochenende KW 50.

Die Ansetzungen vom kommenden Wochenende. Unsere 1.Herrenmannschaft reist auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft nach Schlieben. Die zweite Mannschaft empfängt den Kreisoberliga Spitzenreiter, Blau Weiß Dahlewitz. Dieser wird sich nach der überraschenden Heimniederlage am letzten Wochenende, sicher sehr motiviert am Wüstemarker Weg präsentieren. Im Nachwuchsbereich stehen für beide E-Juniorenteams (U10/11) die Vorrunden zur HKM in Mellensee an. Allen Teams wie immer, viel Erfolg ! SB

Weiterlesen...


Landesliga Süd: Heimsieg gegen FüWa II

Übernahme von facebook SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen – Union Fürstenwalde ll 2:1 (2:0) Mit dem fünften Sieg in Folge konnte Eintracht die Spitzenposition in der Landesliga Süd behaupten. Bei unangenehmen äußeren Bedingungen übernahmen die Hausherren mit Windunterstützung von Beginn an das Kommando. Echte Torgefahr kam dabei allerdings nur selten auf. Nach 15 Minuten hatten auch die Gäste ihre erste nennenswerte Offensivaktion. Gemeinsam konnten Dennis Schmidt und Torhüter Florian Peka die Situation jedoch bereinigen. Nachdem Nils Reichardt die erste Großchchance für die Miersdorfer noch knapp vergab, machte es Niklas Goslinowski zwei Minuten später einen Tick besser. Nachdem er das Leder von Jan Wolter an der Strafraumlinie aufgelegt bekam, passte sein Flachschuss genau neben den rechten Pfosten zur 1:0 Führung (19.). Dieser Treffer […]

Weiterlesen...


Unsere Termine am Wochenende KW49.

Unsere Termine am Wochenende KW49. Die 1.Herrenmannschaft empfängt den Verfolger aus Fürstenwalde II. Die Entscheidung ob am Wüstemarker Weg oder in Zeuthen gespielt wird, ist wetterabhängig und wird rechtzeitig kommuniziert. Die U19 (A) Junioren reisen zum Pokalspiel nach Frankfurt. Einige Teams sind auch wieder in der Halle aktiv. Die U13 (D) Junioren spielen die HKM Vorrunde in Dabendorf. Beide E-Juniorenteams sind im Einsatz. Die U10 (E2) gastiert beim Turnier in Kablow. Die U11 (E1) ist Gastgeber beim Hallenturnier in Zeuthen. Hier zeigt sich Samstag ab 9:30 Uhr ein interessantes Teilnehmerfeld. Siehe Anhang. Die Kids und Eltern freuen sich über reichlich Zuschauer. Für Speis und Trank sowie gute Unterhaltung ist natürlich bestens gesorgt. SB

Weiterlesen...


Unsere Ergebnisse vom Wochenende KW 48.

Unsere Ergebnisse vom Wochenende KW 48. Das Wochenende stand im Zeichen zweier wichtiger Auswärtssiege. Am Freitag konnte unsere 1.Herrenmannschaft mit dem 1:0 Erfolg in Erkner die Tabellenführung der Landesliga Süd übernehmen. Die U17 (B) Junioren konnten mit dem zweiten Sieg in Folge den Anschluss an das Mittelfeld der Landesklasse Süd herstellen. SB

Weiterlesen...


Herren Landesliga Süd, 13. Spieltag FV Erkner vs. SC Eintracht Miersdorf Zeuthen 0:1 (0:0)

Herren Landesliga Süd, 13. Spieltag FV Erkner vs. SC Eintracht Miersdorf Zeuthen 0:1 (0:0) Eintracht: Peka, Markert, Hieger, Bernhardt, Reichardt, Goslinowski, Romrig, Wolter, Schmidt, Wolpert, Kresovic. Eintracht siegt in der Nachspielzeit Am heutigen Freitag Abend reiste unsere 1.Herren Mannschaft als Viertplatzierter zum Tabellenführer nach Erkner. Der Gastgeber begann überraschend sehr verhalten und überließ Eintracht das Geschehen. Im Dauerregen und auf seifigem Geläuf, war es schwer fußballerisch zu glänzen. Daher verlegten sich beide Teams oft auf weite Flugbälle. Diese stellten allerdings meist die Gastgeber vor Probleme. Goslinowski und Wolter konnten oftmals Ihre Schnelligkeit ausspielen und kamen zu guten Chancen, zumindest eine von diesen drei bis vier Möglichkeiten hätten die Jungs verwerten müssen. Weitere Distanzschüsse u.a. von Wolpert verfehlten das Tor ebenso. […]

Weiterlesen...