Aussichten für das Wochenende

Hier die Aussichten für das kommende Wochenende. Unsere 1.Herren reist zum schwierigen Spiel nach Guben Nord. Die „Alten“ mit einem schönen Derby in Wildau. Für den Nachwuchs und die Frauen gilt es nach den Ferien wieder bereit zu sein. Denn vor allem im Kleinfeldbereich stehen die letzten drei bis vier Hinrundenspiele an. Hier ist es nun an der Zeit sich für die Leistungsklassen in der Rückrunde zu positionieren. Wünschen wir allen Teams viel Erfolg und wie immer freuen sich alle über Support am Spieltag. Auch wenn dieses Wochenende fast nur Auswärtsspiele anstehen. SB

Weiterlesen...


Unsere Zweite beginnt mit dem Training

Nachdem gestern der Trainingsauftakt unserer 1.Männermannschaft erfolgte, zog heute das Kreisoberligateam nach. Auf dem Kunstrasenplatz in der Zeuthener Schulstraße begrüßten Michael Magdziak und Thomas Jacob 14 Spieler zum Beginn der Vorbereitungsphase. Einige Spieler befinden sich noch im Urlaub oder waren arbeitsbedingt verhindert. Das erste Vorbereitungsspiel findet am Wochenende gegen Chemie Adlershof statt. Wir wünschen den Jungs eine verletzungsfreie Vorbereitung und dann eine erfolgreiche Saison 18/19.  

Weiterlesen...


Saisonabschlußfeier am 23.06.18

+++ Saisonabschlussfeier am 23.06.2018 +++ Der SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen lädt alle Mitglieder und Angehörige zur großen Saisonabschlussfeier am Samstag, den 23.06.2018 ein. Der Verein hat an diesem Tag ab 13:30 Uhr für ein buntes Rahmenprogramm mit viel Spiel und Spaß gesorgt. So kann man u.a. das DFB-Fußballabzeichen ablegen, sich an der Torwand und der Schussgeschwindigkeit messen oder beim Freundschaftsspiel unserer Eintracht-Männer gegen die Gäste aus Malomice zuschauen. Für Public-Viewing am Abend, Speis und Trunk zu moderaten Preisen und vielen weiteren Programmpunkten für Jung und Alt wird ebenfalls gesorgt sein. Wir freuen uns auf einen ereignisreichen und schönen Saisonabschluss gemeinsam mit Euch!

Weiterlesen...


KOL: SCEM/Z II mit drittem Sieg in Folge

Unser Kreisoberligateam konnte am gestrigen Mittwoch  den dritten Sieg in Folge feiern und verbesserte sich mit nunmehr 31 Punkten aus 25 Spielen auf den neunten Tabellenplatz. Konnten in diesem Derby anfangs die Schulzendorfer Gäste – besonders über ihre  linke Angriffsseite- noch einige Akzente setzen waren sie nach 1:0 durch Christian Semke (9.) mit ihrem Latein am Ende. Sebastian König erzielte in der 28.Minute mit viel Übersicht das 2:0 und dann in der 42.Minute  der Hammer des Tages. M.Flaschmann hielt einfach mal aus 28 Metern drauf und sein straffer Schuß schlug wie ein Strich oben links an den Innenpfosten ein und überschritt danach die Linie. Dieses 3:0 führte aber gleich (wieder einmal) zu Nachlässigkeiten und quasi mit dem Pausenpfiff verkürzten die […]

Weiterlesen...


KOL: II.Männer mit klarem Heimsieg

Am 26.Spieltag der Kreisoberliga fuhren die Miersdorfer einen klaren 4:0 Sieg am heimischen Wüstemarker Weg ein. Die Gäste aus Schenkendorf waren in der Partie deutlich unterlegen, insbesondere wenn die Miersdorfer schnell über die Außen agierten und die Vorteile in der Antrittsschnelligkeit von Haase und Soost nutzten. Im Mittelfeld führte Pälchen gekonnt Regie und auch die Abwehr stand solide- bis auf einige kleine Abstimmungsprobleme hatten sie die Schenkendorfer Stürmer im Griff. Torwart Weidemüller  musst sehr selten sein Können zeigen. Sein Pendant auf Schenkendorfer Seite- Brain Päplow-hatte da mehr zu tun und konnte desöfteren sein Können zeigen- sonst wäre die Niederlage seines Teams möglicherweise deutlicher ausgefallen. Hinzu kam aber auch die mangelnde Chancenverwertung der Miersdorfer. Nach dem 1:0 durch Marvin Soost in […]

Weiterlesen...


II.Männer: Endstation im Halbfinale des Kreispokals

Übernahme von unserer facebookseite Dahme-Fläming Pokal Halbfinale SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen II – Frankonia Wernsdorf 0:2 (0:0) Bei widrigen äußeren Bedingungen entwickelte sich vor 70 Zuschauern ein typisches Pokalspiel. Beide Mannschaften störten früh, so dass es zunächst zu wenigen Torabschlüssen kam, die zumeist aus Standards resultierten. Nach Freistoß Ullrich konnte Gästekeeper Prominski den anschließenden Kopfball noch über die Latte lenken (11.) und auf der Gegenseite kam Telle bei einer Eingabe einen Schritt zu spät (23.). Eintracht hatte Mitte der 1. Halbzeit etwas mehr vom Spiel, Chancen blieben jedoch Mangelware. Nach einer guten halben Stunde dann noch eine Möglichkeit für Frankonia, doch zunächst konnte Tauchmann gegen Piasecki klären, den Nachschuss parierte Schröder sicher. Die 2. Hälfte begann recht zerfahren und das kämpferische […]

Weiterlesen...


Tolle Bilanz: Unsere II. seit 23 Heim-Pflichtspielen ungeschlagen

  Unsere Zweite – seit 1,5 Jahren unbesiegt am Wüstemarker Weg Mit 8 Heimsiegen in Folge (7 Ligaspiele, 1x Pokal) ging die Zweite als Herbstmeister der Kreisoberliga in die Winterpause. Auf heimischem Platz ist die Mannschaft um das Trainergespann Magdziak/Noack seit deren Übernahme im Sommer 2015 noch ungeschlagen. In bislang 23 Heim-Pflichtspielen weist die Eintracht einen Punkteschnitt von 2,5 auf (18 Siege, 5 Remis). Dabei erzielte das Team im Schnitt 3,4 Treffer pro Spiel bei einem Torverhhältnis von 79:25. Das Team möchte sich bei den zahlreichen Fans, die uns sowohl auf eigenem Platz als auch in der Fremde unterstützen, recht herzlich bedanken und ein gesundes neues Jahr wünschen.

Weiterlesen...


Glückwunsch an die II. Männer – Herbstmeister !

Durch einen deutlichen 3:0 Auswärtssieg im Spitzenspiel in Zossen sicherte sich unsere Zweite den Herbstmeistertitel in der Dahme-Fläming Liga. Die Tore erzielten Tauchmann, Kaulbarsch und Ullrich. Eintracht stellte mit 41 erzielten Treffern auch die stärkste Offensive der Hinrunde. Auf Platz 2 folgt mit 2 Zählern Rückstand die Reserve des BSC Preussen, die jedoch noch ein Nachholespiel zu absolvieren hat. Übernahme von unserer facebookseite

Weiterlesen...


Kreisoberliga: M/Z II verliert in Waßmannsdorf

  Übernahme von unserer facebookseite   SV Waßmannsdorf – SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen II 3:1 (0:0) Im Duell der Aufsteiger setzte sich der Gastgeber verdient mit 3:1 durch. Die Waßmannsdorfer, mit dem Luxus, das Heimspiel am Sonntag entgegen der üblichen Anstoßzeit um 15 Uhr unter Flutlicht auszutragen, hatten den etwas besseren Start in einem temporeichen Spiel. Die Eintracht, mit einigen personellen Umstellungen, hielt im 1. Abschnitt aber dagegen und konnte die Partie nach abwartendem Beginn zunehmend ausgeglichen gestalten. Die entscheidende Phase gab es gleich nach dem Pausentee. Mit einem Doppelschlag ging der Gastgeber binnen 3 Minuten mit 2:0 in Führung. Flint erzielte in der 49. Minute den Führungstreffer, Teamkollege Krebs erhöhte in der 52. Minute auf 2:0. Damit schien die Vorentscheidung […]

Weiterlesen...