KOL: in letzter Sekunde Sieg gegen Wassmannsdorf

SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen – SV Wassmannsdorf 2:1 (1:0) In einer kampfbetonten Partie hatten die Gastgeber das bessere Ende für sich. Daniel „Specki“ Tauchmann brachte die Eintracht nach 11 Minuten in Führung. Es entwickelte sich eine intensive Partie, in der die Gäste alles versuchten, aber durch viele Ungenauigkeiten wenig Torgefahr entwickeln konnten. Eintracht-Keeper Anton Wittmann war nur selten gefordert. Im zweiten Abschnitt erhöhten die Gaste dann nochmals den Druck, benötigten allerdings einen nicht unumstrittenen Strafstoß, um durch Philipp Göing den Ausgleich zu schaffen. In der Schlussphase legte die Eintracht dann nochmals zu und schaffte durch einen kuriosen Treffer noch den Sieg. Nach einem Pressschlag fiel das Leder als Bogenlampe ins Wassmannsdorfer Tor. Ebenso sehenswert der Rückwärtssalto des Torschützen Kevin Langhof. Am […]

Weiterlesen...


U19 (A) Brandenburgliga vs. MSV Neuruppin 4:1 (3:0)

Am gestrigen Sonntag gastierte die fünftplatzierte Mannschaft aus Neuruppin bei der auf Platz sechs befindlichen Eintracht. Das beide Teams Tabellennachbarn sind, war selten erkennbar. Miersdorf überlegen, jederzeit Herr der Lage und somit am Ende verdienter Sieger. Bereits zur Pause führten unsere Jungs, nach Toren von Thede, Patrick und Etoo mit 3:0. Die Mannschaft, erneut mit großer Spielfreude ruft Ihr Potenzial konstant ab. Dies alles trotz der erneut sehr dünnen Personaldecke. (ohne Wechsler) In der zweiten Hälfte konnte Neuruppin das Spiel etwas offener gestalten. Belohnt wurden die Gäste nach knapp einer Stunde mit dem 1:3 Anschlusstreffer. Dies war aber nicht das Signal zur Aufholjagd, im Gegenteil, Franz stellte den alten Abstand drei Minuten später wieder her. 4:1. Bis zum Ende tat […]

Weiterlesen...


Landesliga: Heimsieg gegen Tabellenletzten aus Vetschau

Übernahme von facebook SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen – Blau-Weiß 90 Vetschau 7:0 (2:0) Gegen das sich tapfer wehrende Tabellenschlusslicht aus Vetschau gelang den Gastgebern vor 123 Zuschauern ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Eintracht übernahm vom Anpfiff an das Kommando und führte bereits nach 10 Minuten mit 2:0. Beide Treffer fielen nach Freistößen. Zunächst schlug ein Verteidiger beim Abwehrversuch über den Ball; Kapitän Jan Wolter stand goldrichtig und konnte unbedrängt aus Nahdistanz einschieben (4). In der Folgesituation kam das Leder zum aufgerückten Mittelfeldspieler Timo Westphal, der mit straffem Schuss von der Strafraumgrenze erfolgreich war. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, das bis zum Pausenpfiff jedoch nicht mehr getroffen wurde. Zum einen wurden die Chancen etwas leichtfertig vergeben, zum […]

Weiterlesen...


Landesliga: Auswärtspleite in Ströbitz

Übernahme von facebook SV Wacker 09 Cottbus Ströbitz vs. SC Eintracht Miersdorf Zeuthen 5-1 (1-1) Eintracht: Peka, Markert, Alisch, Reichardt, Goslinowski, Romrig,(65. Semke) Wolter, (80. Westphal), Schmidt, Ritter, Wolpert (65. Greib), Kresovic. z.Z. 54 Niederlage in Ströbitz Bereits auf dem Programmheft der Gastgeber stand in großen Lettern; „beginnt Wacker eine Serie?“ Nun, was die Zukunft in und um Cottbus bringt sei dahin gestellt. Fakt ist, der Start in eine womögliche Serie hätte gestern sicher nicht erfolgen müssen/dürfen. Für die Gäste jedoch ging es sehr unglücklich hinein in die Partie. Ein Zuspiel von Netzker konnte Jäkel bereits nach sieben Minuten zur Führung der Hausherren einschieben. Das bereits hier sehr zögerliche Abwehrverhalten sollte im weiteren Spielverlauf die Weichen Richtung Niederlage stellen. Aber […]

Weiterlesen...


Landesliga: Derbysieg gegen Phönix Wildau

Übernahme von facebook SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen – SG Phönix Wildau 2:0 (0:0) Eintracht konnte das mit Spannung erwartete Derby durch Tore von Niklas Goslinowski und Sinisa Kresovic mit 2:0 für sich entscheiden. Die Partie begann recht verhalten und Torchancen ergaben sich zunächst auf beiden Seiten nur selten. Die erste Möglichkeit resultierte aus einer missglückten Rückgabe des ehemaligen Eintracht-Akteurs Olivier Essaka, doch wurde der Winkel für Niklas Goslinowski zu spitz, um das Leder noch ins Wildauer Gehäuse zu spitzeln. Der selbe Spieler war dann auch mit zwei Freistößen gefährlich, doch der erste Versuch ging knapp am linken Dreiangel vorbei, im 2. Versuch konnte Phönix-Keeper Nils Alexander die Situation bereinigen. Mit zunehmender Spielzeit hatte dann die Gästeelf sogar etwas mehr Spielanteile, Eintracht […]

Weiterlesen...