II.Frauen trotz starker kämpferischer Leistung mit Heimniederlage gegen Lubolz

+++ II. Frauen +++    Übernahme von facebook Bei eisigen Temperaturen und zur ungewohnten Anstoßzeit waren am vergangen Sonntag die Damen vom SV Blau-Weiß Lubolz Frauenmannschaft zu Gast bei der II. Vertretung der M/Z Frauen. Gewusst dass dies eine schwere Aufgabe wird, stellte Trainer Hübner die Mannschaft sehr defensiv ein und warnte vor der spielstarken Mannschaft aus Lubolz. Die Mannschaft setzte die Vorgaben ab der ersten Minute sofort um und bot eine starke defensive und kämpferische Leistung. Immer wieder konnten Abschlüsse von der auffälligen Noah unterbunden werden. Das Defensiv-Bollwerk der Eintracht Damen konnte aus dem Spiel heraus nicht überwunden werden. Kamrath (13. Min), Göricke (17. Min), Wolter (21.Min) und Torhüterin Guskow brachten bei den Lubolzer Angriffen immer wieder einen Fuß dazwischen […]

Weiterlesen...


LL Frauen: Auswärtsremis in Borgsdorf

+++ I. Frauen +++ Übernahme von facebook Am Sonntag stand nun schon zum zweiten Mal in dieser Saison die Fahrt nach Borgsdorf auf dem Programm. Allen war noch die Pokalklatsche vor paar Wochen in guter Erinnerung. Da dort die Misere begann, war allen klar, hier gab es nur einen Favoriten und der kam aus Borgsdorf. Nichts desto Trotz ging es mit sehr guter Stimmung dort hin. Es war ja einiges anders: Von den Mädels würde nicht so viel erwartet, der Trainer der II. Mannschaft hatte vertretungsweise das Kommando und die Aufstellung war auch eine Andere. In der zweiten Minute ereilte die Mitgereisten der Eintracht ein jäher Schock: Fast mit dem ersten Angriff der Gastgeberinnen fiel das 1 : 0. Überrascht […]

Weiterlesen...


LL Frauen: Unerklärliche Heimniederlage

Übernahme von facebook Am 6. Spieltag erwarteten die 1. Frauenmannschaft der SC Eintracht Mierdorf/Zeuthen die Gäste vom Heideseer SV Fortuna Friedersdorf. Das Wochenende stand unter einem schlechten Omen. Nach den Wetterkapriolen mussten kurzfristig die Spielstätte und die Anstoßzeit der Ansetzung geändert werden. Da der Rasenplatz am Wüstemarker Weg nicht bespielbar war, wurde das Spiel auf den Kunstrasenplatz an der Schulstraße Anstoß 14:00 Uhr verlegt. Dennoch wurden die Gastgeberinnen vor Anpfiff von allen einstimmig als große Favoriten in diesem Spiel gehandelt. Aber jeder Tag kann auch große Überraschungen bereithalten, so wie an diesem Sonntag. Mit Anpfiff des Spiel wollten die Gastgeberinnen ihrer Favoritenrolle gerecht werden, wobei sie sich trotz der frühen 1 : 0 Führung durch Lisa-Marie Ahlswede in der 7. […]

Weiterlesen...


2.Frauen mit Auswärtssieg bei Admira mit 2:1

Übernahme von facebook Am vergangenen Sonntag reiste die 2. Damen des SCEMZ zum Auswärtsspiel nach Mittenwalde. Bei herbstlichem Wetter neutralisierten sich beide Teams gegenseitig. Miersdorf, überrascht von anfänglich mutig agierenden Mittenwalderinnen, versuchte Ruhe und Sicherheit ins eigene Spiel zu bekommen. Gelingen wollte es in den ersten 25 Minuten nicht. Beide Mannschaften waren jedoch bemüht sich Chancen zu erspielen. Es entwickelte sich ein ansehnliches Spiel. Kamrath, Burmeister und Göricke scheiterten bei ihren Versuchen etwas zählbares mit in die Halbzeit zunehmen, an der starken Gieseler. Auch C. Helas, die erneut das Tor der 2. Frauenmannschaft hütete, parierte gegen die Admira Angreiferinnen das ein oder andere Mal mit Mühe und Not. Mit dem 0:0 ging es dann auch zum verdienten Pausentee. In der […]

Weiterlesen...


Landespokal: Aus gegen Borgsdorf

    Übernahme von facebook Pokalaus für die Eintracht-Damen In der ersten Runde des Brandenburg-Pokals traten die Eintracht-Damen auswärts gegen den FSV Forst Borgsdorf an. Es lief nicht viel zusammen bei den Miersdorferinnen an diesem Pokalspiel-Dienstag. Die rot-schwarzen wirkten müde und unkonzentriert. Der Gastgeber wurde in Teilen zu halbherzig im Spielaufbau gestört, so dass bereits nach 10 Minuten das erste Gegentor fiel. Auch im weiteren Spielverlauf gelang es den Eintracht-Damen nicht, das gewohnte Leistungsvermögen auf den Platz zu bringen und so das Spielgeschehen in die Hand zu nehmen. Die Eintrach-Damen verloren am Ende mit einem bitteren 6:0 und scheiden damit in der ersten Runde des Brandenburg-Pokals aus. Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr diesmal auf heimischen […]

Weiterlesen...


Nächster Arbeitseinsatz am 14.10.

Einladung zum nächsten Arbeitseinsatz auf dem Platz Miersdorf/Zeuthen am 14.10.2017!!! „Lasst uns unser Wohnzimmer weiter verschönern.“ Wir freuen uns, wenn ALLE aktiven und passiven Mitglieder etwas Zeit für den Verein einplanen können und sich somit am Arbeitseinsatz beteiligen ????. Es gibt weiterhin unglaublich viel „Kleines und Großes“ auf dem Gelände, an und in den Gebäuden zu tun. (Entsprechend benötigte Gerätschaften sind vorhanden bzw. werden gestellt!) Zwischen 9 Uhr und bis gegen 13 Uhr können alle mitwirken. Da das Vereinslokal wieder bewirtschaftet ist, kann ab 9 Uhr bereits (u.a.) ein warmer Kaffee und ab ca. 11 Uhr auch ein belegtes Brötchen oder eine Wurst erworben werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, eine kurze Rückmeldung bei Eurem Übungsleiter/Trainer ob Ihr teilnehmt wäre […]

Weiterlesen...


LL Frauen: SCEM/Z mit Auswärtssieg

Übernahme von facebook Eintracht siegt deutlich Am 5. Spieltag der Landesliga Brandenburg gastierten die Damen des SCEMZ bei Borussia Brandenburg. Beim letzten Zusammentreffen hatte die Eintracht dem Gegner an der Massowburg lediglich ein Unentschieden abringen können. Damit war das Ziel für das Spiel klar: Ein Sieg sollte mit nach Hause. Dies machten die Miersdorfer Damen vom Anpfiff an mit ihrem kouragierten Auftreten klar. Bei ungemütlichem Regenwetter schnürte man den Gegner in dessen Hälfte ein und trug Angriff um Angriff vor. So dauerte es nur bis zu 6. Minute, bis Juliane Tinius zum 0:1 einnetzte. In der Folge fehlten zunächst ein ums andere Mal das Glück und die Genauigkeit, um die Führung weiter auszubauen. Aber in der 24. Minute erhöhte dann […]

Weiterlesen...


LL Frauen: deutlicher Heimsieg der 1.Frauen

Übernahme von facebbok Landesliga Damen: SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen – Turbine Potsdam III 9:0 (4:0) In einer überraschend einseitigen Partie (Torfrau Charlotte Maiwald hatte 4-5 Ballkontakte, die man auch nicht als Gästechancen werten kann) siegte Eintracht vor 36 zahlenden Zuschauern am Ende deutlich. Juliane Tinius erzielte bereits in der 8. Minute den ersten Treffer. Nach einem Doppelschlag von Katharina Schmidt (18.) und erneut Juliane Tinius (19.) war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Vor der Pause erhöhte dann (ich muss mal kurz ins Namensregister) Patrycja Chamier-Gliszczynski auf 4:0, was auch der Pausenstand war. Nach der Pause das gleiche Bild und es sollten noch 5 weitere Treffer folgen. Erzielt wurden diese erneut von Patrycja Chamier-Gliszczynski, Juliane Tinius (je 2) sowie Maria Meinert. Leider musste […]

Weiterlesen...


Frauen LL: SCEM/Z mit 9:0-Auswärtssieg in Eberswalde

Übernahme von facebook Am dritten Spieltag traten die Frauen der 1. Mannschaft beim Eberswalder SC an. Unter dem Motto „Die 3 Punkte gehen nach Miersdorf!“ machte sich die Mannschaft Sonntagmittag auf den Weg nach Eberswalde. Mit Anpfiff des Spiels war klar, wer in Eberswalde das Kommando hat: Es sollte mehr oder weniger ein Spiel auf ein Tor werden. Von Beginn an bestimmten die Eintracht-Mädels das Spielgeschehen. Trotz des frühen Führungstreffer durch Christin Mosch fand die Mannschaft nie so richtig zu ihrem Spiel und konnte nur selten ihr spielerisches Können zeigen. Das Team ließ sich von dem zeitweise rüden Körpereinsatz der Gastgeberinnen beeindrucken. Dennoch konnte das Ergebnis durch Treffer von Patrycja Chamier-Glisczynski und Juliane Tinius (3x) bis zur Halbzeit auf 0:5 […]

Weiterlesen...


Zweite Frauen verlieren am Wüsemarker Weg gegen SpG Senzig/Motzen

Übernahme von facebook Auf heimischen Boden empfingen die Damen heute den Liga-Neuling der Spgm Senzig/Motzen. Wer dachte das dies heute ein einfaches Spiel für die Landesliga-Reserve werden wird, irrte. Die Damen rund um Trainer Hübner verschliefen bereits die Anfangsviertelstunde, so dass es schon nach 2 Minuten 0:1 aus Sicht der Gastgeberinnen stand. Erst nach gut 18 Minuten fand auch Miersdorf ins Spiel. Die Senzigerinnen waren fortan mit dem Verteidigen beschäftigt. Göricke (19.Min), Kamrath (23.Min) und auch Burmeister (24.Min) verpassten es, den verdienten Ausgleich zu erzielen. Oft scheiterten Schüsse, Hereingaben oder Sololäufe an der stark agierenden Torfrau der Spgm, die immer wieder Einschussmöglichkeiten gekonnt verhinderte. Zur Halbzeit 0:1 hinten, beklagte Hübner erneut die Chancenverwertung. Pässe landeten oft im Spielfeldaus oder wurden […]

Weiterlesen...