AK35 Grün-Weiß Großbeeren – SCEMZ 2:2 (0:0)

  Es fehlten wieder nur Sekunden… Am gestrigen Abend hatte unsere AK35 ein Nachhochspiel beim letztjährigen Vizemeister Großbeeren zu bestreiten. Auf dem hervorragenden Rasenplatz standen Trainer Peter Klein leider erneut einige Aktivposten nicht zur Verfügung, doch auch die Gastgeber haben in dieser Saison einige Besetzungsprobleme zu verzeichnen, so dass die beiden Teams im Moment sogar Tabellennachbarn sind. Von Beginn an zeichnete sich ein ausgeglichenes Spiel ab. Während Großbeeren – mit dem letztjährigen Torschützenkönig Herrmann als Spielgestalter – versuchte, spielerisch vor das Gästetor zu gelangen, kamen die Miersdorfer vornehmlich über Einsatz- und Laufbereitschaft sowie energisches Zweikampfverhalten ins Spiel. Beiden Mannschaften boten sich in der ersten Hälfte nur wenige Tormöglichkeiten. Die besten Gelegenheiten für die Gäste vergaben dabei Winnewisser-Winter, der aus dem […]

Weiterlesen...


KOL: SCEM/Z II mit drittem Sieg in Folge

Unser Kreisoberligateam konnte am gestrigen Mittwoch  den dritten Sieg in Folge feiern und verbesserte sich mit nunmehr 31 Punkten aus 25 Spielen auf den neunten Tabellenplatz. Konnten in diesem Derby anfangs die Schulzendorfer Gäste – besonders über ihre  linke Angriffsseite- noch einige Akzente setzen waren sie nach 1:0 durch Christian Semke (9.) mit ihrem Latein am Ende. Sebastian König erzielte in der 28.Minute mit viel Übersicht das 2:0 und dann in der 42.Minute  der Hammer des Tages. M.Flaschmann hielt einfach mal aus 28 Metern drauf und sein straffer Schuß schlug wie ein Strich oben links an den Innenpfosten ein und überschritt danach die Linie. Dieses 3:0 führte aber gleich (wieder einmal) zu Nachlässigkeiten und quasi mit dem Pausenpfiff verkürzten die […]

Weiterlesen...


KOL: II.Männer mit klarem Heimsieg

Am 26.Spieltag der Kreisoberliga fuhren die Miersdorfer einen klaren 4:0 Sieg am heimischen Wüstemarker Weg ein. Die Gäste aus Schenkendorf waren in der Partie deutlich unterlegen, insbesondere wenn die Miersdorfer schnell über die Außen agierten und die Vorteile in der Antrittsschnelligkeit von Haase und Soost nutzten. Im Mittelfeld führte Pälchen gekonnt Regie und auch die Abwehr stand solide- bis auf einige kleine Abstimmungsprobleme hatten sie die Schenkendorfer Stürmer im Griff. Torwart Weidemüller  musst sehr selten sein Können zeigen. Sein Pendant auf Schenkendorfer Seite- Brain Päplow-hatte da mehr zu tun und konnte desöfteren sein Können zeigen- sonst wäre die Niederlage seines Teams möglicherweise deutlicher ausgefallen. Hinzu kam aber auch die mangelnde Chancenverwertung der Miersdorfer. Nach dem 1:0 durch Marvin Soost in […]

Weiterlesen...


BBL: Nach Debakel in Bernau Abstieg wohl sicher…

Übernahme von facebook TSG Einheit Bernau – SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 5:0 (5:0) Die bittere Niederlage aus dem Nachbarduell am vergangenen Mittwoch und der damit verbundene fast sichere Abstieg schien zu Beginn dieser Partie eine lähmende Wirkung auf die Eintracht auszuüben. In der Anfangsphase gelang so gut wie nichts, die Fehler häuften sich und die Gegentreffer fielen im 5-Minuten-Takt. Als Ricky Ziegler in der 23. Minute mit seinem dritten Treffer das 5:0 markierte, sollte dies dann aber zum Glück für die Gäste bereits der Endstand sein. Das Unheil nahm bereits in der 2. Minute seinen Lauf als der Dreifachtorschütze zum ersten Mal erfolgreich war, nachdem er eine Unachtsamkeit der Gästeabwehr ausnutzte. Die TSG setzte energisch nach und Miersdorfs Hintermannschaft fand keine […]

Weiterlesen...


BBL: Auswärtsniederlage bei Falkensee/Finkenkrug

Übernahme von facebook SV Falkensee/Finkenkrug – SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 3:0 (0:0) Nach dieser erneuten Niederlage in einem Kellerduell ist die Tür zum Klassenverbleib für die Eintracht nur noch einen winzigen Spalt weit offen. Dabei erwischten die Gäste sogar den besseren Start. Bereits in der 2. Minute verpassten sowohl Greib als auch Aldeef eine scharfe Hereingabe von Wolter. Eintracht gewann in dieser Phase die Mehrzahl der Zweikämpfe und hatte durch Gülzow und Wolter weitere Möglichkeiten. Der SV fand zunächst überhaupt nicht in die Partie und nach ca. 15 Minuten begann das Publikum lautstark mit der Leistung der Einheimischen zu hadern. Dann ein Schreckmoment aus dem Nichts: Ein weiter Freistoß der Gastgeber wurde offenbar von Torhüter Peka, der ansonsten eine starke Leistung […]

Weiterlesen...


BBL: Niederlage bei Hütte

Übernahme von facebook FC Eisenhüttenstadt – SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 3:0 (2:0) Als es zum Pausentee in die Kabinen ging, führte der Gastgeber mit 2:0, ohne selbst viel für das Spiel getan zu haben. Die Eintracht, bei der mit Hieger, Alisch und Ritter wichtige Leute in der Defensive fehlten, zeigte in der 1. Halbzeit ein gefälliges Spiel mit einigen Offensivaktionen, denen aber die Entschlossenheit in der Gefahrenzone fehlte, um im Abstiegskampf bestehen zu können. Das Geschehen spielte sich zumeist im Mittelfeld ab, Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Die Gelegenheiten von Mooh Djike und Grünberg auf der einen sowie Westphal und Reichardt auf der anderen Seite brachten nichts Zählbares ein. Bezeichnend dann der Führungstreffer der Eisenhüttenstädter: Als Reichardt einen Angriff der […]

Weiterlesen...


AK 35: Miersdorfer Altherren mit erneutem Comeback

AK 35: BSC Preußen 07 Blankenfelde- Mahlow e.V. – SCEMZ 2:2 (2:0) Die Miersdofer AK 35 war am vergangenen Samstag beim Tabellendritten zu Gast – leider fanden sich lediglich elf einsatzbereite Spieler für das erwartungsgemäß schwere Aufeinandertreffen in Blankenfelde ein. Nachdem man während der Erwärmung noch einen Platzregen über sich ergehen lassen musste, ließ sich pünktlich zum Anpfiff die Sonne sehen. Zu Beginn zeichnete sich ein sehr zerfahrenes Spiel auf dem äußert kleinen Kunstrasenplatz ab, mit dem die Gastgeber augenscheinlich weniger Probleme hatten.   Miersdorf wirkte sehr zerfahren und musste folgerichtig bereits in der 16. Minute den ersten Gegentreffer hinnehmen – ein abgefälschter Schuss aus spitzem Winkel musste nur noch über die Linie gedrückt werden. Die Miersdorfer Hintermannschaft reklamierte vergeblich […]

Weiterlesen...


BBL: Heimremis gegen Lübben

Übernahme von facebook SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen – SV Grün-Weiß Lübben 1:1 (0:0) Mit einer kämpferisch beeindruckenden Leistung erreichte der SC Eintracht gestern ein Unentschieden gegen die Elf aus dem Spreewald, wobei das Resultat am Ende eher den Gästen schmeichelt. Die Partie gegann auf beiden Seiteh eher vorsichtig, die Hausherren waren zunächst darauf bedacht, in der Abwehr sicher zu stehen. So gab es nach sieben Minuten den ersten zaghaften Schussversuch durch den aufgerückten Alisch. Auf der Gegenseite gab es nach einer Viertelstunde die erste Gelegenheit als Peka gedankenschnell per Fußabwehr gegen Lindner retten kann. Ab Mitte der 1. Halbzeit ließen die Gastgeber dann aber auch offensiv erkennen, dass man die 3 Punkte an den Wüstemarker Weg holen wollte. Nach Flanke von […]

Weiterlesen...


AK 35: Altherren drehen verrücktes Spiel innerhalb einer Viertelstunde!

AK 35: SCEMZ – SG Wacker Motzen 4:3 (1:3)             Nachdem man in der Vorwoche 2 Punkte liegen gelassen hat, wollte unsere AK 35 am vergangenen Samstag endlich den ersten Dreier der Rückrunde einfahren. Mit Wacker Motzen hatte man auf dem sonnigen Kunstrasenplatz in der Schulstraße allerdings einen sehr robusten und unbequemen Gegner zu Gast. Das Spiel begann für die Hausherren verheißungsvoll – bereits in den ersten Minuten hatte man zwei Hochkaräter – weder Hanella, noch Lehmann konnten aber verwerten. Auf der anderen Seite nutzten die Gäste direkt die erste Möglichkeit zur frühen Führung und drückten weiter auf das Gehäuse von Neumann. Auch bedingt durch den heftigen Gegenwind konnten sich die Miersdorfer in der Folgezeit kaum […]

Weiterlesen...


BBL: Auswärtsniederlage in Werder

Übernahme von facebook Werderaner FC Viktoria – SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 2:0 (0:0) Im Duell der Kellerkinder setzten sich am Ende die Gastgeber mit 2:0 durch. Bei frühlingshaften äußeren Bedingungen erwischte Viktoria in einer niveauarmen Begegnung den besseren Start. Das Miersdorfer Trainerduo musste sein Team erneut auf mehreren Positionen umbauen und so kam Werder bereits in der Anfangsphase zu einigen verheißungsvollen Gelegenheiten. In der 2. Spielminute hatten die Gastgeber nach einem Eckball die erste Chance zum Führungstreffer und in Minute 11 nahm Ramazan Günel eine weite Flanke direkt ab, der Ball prallte jedoch als Aufsetzer über das Tor. Nach einer guten Viertelstunde gelang es der Eintracht, etwas mehr Spielanteile für sich zu verbuchen. Als sich Jonas Greib und Jan Wolter per […]

Weiterlesen...