F2 Saisonabschluss

Am Samstag trafen wir uns um 8:30 Uhr am Wüstemarker Weg und machten uns auf zu unserer Abschlussfahrt. Gegen 9:00 kamen wir im Jugendbildungszentrum Blossin an. Nach dem Check in stand der erste Programmpunkt an. Wir fuhren mit 12er Mannschaftscanadiern über den Wolziger See. Hier gab es ein Halbzeiteis und es ging bei ordentlich Gegenwind zurück nach Blossin. Respect an alle Kinder, das war bärenstark.

Nach dem Mittagessen stand das Thema Floßbau an. Wir bekamen einige interessante Materialien zur Verfügung gestellt und mussten als Team ein Floß bauen. Dieses musste mindestens vier Kinder über eine Distanz von 50 m sicher tragen. Die Aufgabe wurde von allen mit Bravour gelöst. Locker umkurvten wir die Boje und kamen wieder sicher am Strand an….. Sehr gut !!!

Im Anschluss gewannen die Eltern (mitunter in akrobatischer Art und Weise) das Spiel gegen die Kinder mit 6:2 nach Neunmeterschiessen (2:2).

Vor dem Grillen werteten wir noch in kurzer Form die Saison aus und blickten etwas voraus. Die Mannschaft bedankte sich bei den Trainern. Von uns Trainern natürlich auch: Vielen Dank für die Präsente !!!!!!

Gegen 22 Uhr war es in den Zelten der Kinder ruhig und die verbliebenen Eltern konnten noch bis kurz vor Mitternacht in gemütlicher Runde zusammensitzen. Interessante Gespräche von norwegischen Schweden bis hin zu Haubitzen im Garten sorgten für ordentlich Heiterkeit unter freiem Himmel.

Am heutigen Sonntag Morgen war der allgemeine Tenor….“die Nacht war hart aber wir waren Hertha !!“ 😉 Nach dem Frühstück ging es nach Hause. Einige Spieler unterstützen am Spielfeldrand dann noch in Zeuthen unsere G-Junioren in deren letzten Punktspiel.

 

Ich denke trotz der mäßigen Witterungsbedingungen hatten wir eine Menge Spaß, der Regen verschonte uns weitgehend bei Outdooraktionen, sogar Grillen konnten wir im Freien.

Respect an alle die dabei waren !!  👍 SB

hier ein paar Eindrücke;