A-Junioren mit Heimsieg in der Landesklasse

Nach drei Jahren wird in unserem Verein wieder von  A –Junioren Fußball  gespielt!

Heimpremiere unserer A–Junioren am 1.10.2017 in der Landesklasse Süd gelungen.

 Das erste Heimspiel unserer Jungs am letzten Sonntag konnte durch eine sehr starke Leistung in der 2.Halbzeit mit 3:1 (0:1) gewonnen werden.

Man merkte es der Mannschaft  in der 1.Halbzeit schon an, dass sie von der Spielstärke, aber auch der körperlichen Resolutheit, seitens unserer Gäste vom SV Motor Saspow, beeindruckt waren.

Zwar wurden einige Chancen in der ersten Hälfte herausgearbeitet, aber der große Wurf, sprich ein Tor gelang nicht. Die Abwehr stand eigentlich recht sicher,musste aber dennoch nach einem Missverständnis in der 22.Minute das 0:1 hinnehmen.

Die Halbzeitpause wurde dann offensichtlich von Trainer und Mannschaft genutzt, einige Änderungen am System aber auch der kämpferischen Einstellung unserer Jungs vorzunehmen.

Mit viel Elan und erheblich höherer Laufbereitschaft, erhöhten unsere Elf sofort nach Wiederanpfiff der 2.Halbzeit den Druck auf das gegnerische Tor. Für Ruben Müller spielte ab der 46.Minute Friedrich Conrad.

Prompt konnte Franz Arnold aus Nahdistanz in der 47.Minute den Ausgleich zum 1:1 erzielen.

Jetzt entwickelte sich das Spiel immer besser für unsere Mannschaft. Gute spielerische Momente, gepaart mit hohem Einsatz, sorgten dafür, dass unsere Jungs für ein klares Übergewicht sorgten.

Dennoch dauerte es bis zur 81.Minute, bis erneut Franz Arnold die mittlerweile hoch verdiente 2:1 Führung erzielen konnte.

Nach 83 Minuten wurde Yannik Gebel für Arne Brüggenkamp (Arn ging schon angeschlagen ins Spiel) eingewechselt.

Nach schöner Kombination konnte Friedrich Conrad noch in der 88.Minute den Endstand zum 3:1 erzielen.

 Glückwunsch an Mannschaft und Trainergespann, mit sechs Punkten aus zwei Spielen scheint man bestens für das Derby in Wildau am Sonntag gegen Phönix gerüstet zu sein.

Zunächst gilt es aber im Landespokalwettbewerb am Feiertag gegen den FSV Babelsberg eine Runde weiterzukommen.

 Unsere Mannschaft spielte in folgender Aufstellung:

T.Rosenboldt;A.Brüggencamp;R.Müller;F.Arnold;P.Müller;M.Sturm;T.Kresovic;J.Newiger;

F.Hammer;T.Strandt;M.Aldeef

Ergänzungsspieler:L.Kruppe;Y.Gebel;F.Conrad

 

G.H.

 

Nachtrag: das Landespokalspiel musste ausfallen, weil die Mannschaft aus Babelsberg in einen Unfall verwickelt war. Wir wünschen den verletzten und im Krankenhaus weilenden Spielern von Babelsberg schnelllste Genesung.