Bambinis: Lerneffekt beim Wildauer Hallenturnier

Heute folgten die Bambinis der Einladung von Phönix Wildau und nahmen am Hallenturnier in der Sporthalle am Wildorado,mit insgesamt 6 Mannschaften, teil; Teams auf die wir auch in den kommenden Wochen in der Fairplayliga des Fußballkreises auf den „richtigen“ Fußballfeldern treffen werden. Um wieder vielen Kids die Möglichkeit zu geben Spielerfahrung zu sammeln, liefen  heute einige Spieler auf, die noch keine Hallenerfahrung hatten. Und alle engagierten sich unheimlich, kämpften um jeden Ball und mühten sich nach Kräften. Natürlich mussten wir wieder viele Erfahrungen machen. Tore kann man nur dann erzielen wenn man auch aufs Tor schießt und auch das Verteidigen müssen wir noch üben. Trotzdem waren wir in vielen Spielen auf Augenhöhe mit den anderen Teams und verloren 4 Spiele nur denkbar knapp mit 1:0, ein Spiel konnten wir mit einem 1:1 beenden. In jedem Spiel kamen alle Spieler zum Einsatz und wir haben auch in jedem Spiel einen anderen Torwart eingesetzt. Alle Kinder sollen ja auch lernen, wie schwierig es im Tor ist. Nicht nur das Halten der Torschüsse, sondern eben auch der Abwurf/Abschlag/Abstoß zum eigenen Mitspieler. Nach jedem Spiel trafen wir uns in der Kabine und sprachen über die tolle Moral undwas wir verbessern wollen. Und diese Ideen  wurden dann auch umgesetzt. Am Ende mussten wir über den 6.Platz nicht enttäuscht sein – wir sahen in den neuen Trikots nicht nur gut aus sondern haben die Miersdorfer Eintracht mit Anstand vertreten. Dafür Danke an alle eingesetzten Spieler/innen ( Pia, Kasper,Julius,Nico,Levi,Max.Theo,Nick,Anton) und an die mitgereisten Eltern, Großeltern, Geschwister,Tanten, Onkel….. die uns lautstark unterstützten. Der Dank von Andreas galt aber auch Marten und Sebastian, die sich rührend um die Kids kümmerten und eine echte Coachhilfe waren. Zum Schluß gab es einen kleinen Pokal für uns und für alle Medaillien. Und siehe da- alle strahlten wieder und die Freude war groß.

Das Turnier gewann übrigens Union Bestensee vor dem MSV Zossen. Herzlichen Glückwunsch an die besten Teams heute. Wir werden fleißig weiter trainieren ; am 3.März geht es weiter- das Turnier in Zossen startet da. Und wir werden beweisen, das wir in der Zwischenzeit gut trainiert und dazu gelernt haben.