Bambinis. Erhobenes Hauptes trotz knapper Heimniederlage

Heute hatten wir unser zweits Spiel in der Bambinifairplayliga- diesmal ein Heimspiel gegen die jungen Kicker des LFC. Deren Trainer ist der Kreislehrwart unseres Fußballkreises, Walter Kornmüller, sicher vielen alten und jungen Fußballern bestens bekannt. Schön das sich ein solch erfahrener Trainer um die jüngsten Fußballer kümmert!!

Und er hatte heute auch mit seinem Team das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite, denn am Ende stand ein Auswärtssieg zu Buche, der LFC gewann 3:2.

Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe, alle Spieler/innen gaben ihr Bestes und nach 12 Minuten fiel (auf etwas kuriose Weise) das 0:1. Anstelle wie sonst üblich wurde der Ball nach dem Toraus nicht weit nach aussen geschlagen, sondern genau dem Gegner im 5 Meterraum vor die Füße geworfen, sodass aus kürzester Entfernung  für den LFC-Stürmer nicht mehr viel falsch zu machen war. Aber die Eintrachtler spielten weiter nach vorn und wurden durch Vincent und Fiete mit einem Doppelschlag belohnt. Zur Halbzeit stand es 2:1 für uns (unsere erste gewonnen Halbzeit!!!). Nach dem Wiederanpfiff stand dann eine völlig neue Mannschaft auf dem Platz- 6 neue Spieler + neuem Torwart. Wir wollen unserer Devise treu bleiben und allen Kids die Spielchance geben. Dabei steht nicht  unbedingt der Punkterfolg im Vordergrund, sondern die Freude am Fußballspielen bei allen Spielern weiter zu entwickeln und sich auch im Team zu bewähren.

Es gab schöne Spielzüge auf beiden Seiten zu sehen, beim 2:2 (einer echten „Granate“) konnte Nils im Tor nichts machen (Kornmüller: „den hätte auch Neuer nicht gehalten“) . Etwas unglücklich wieder dann das 3:2 für den LFC als ein abgewehrter Ball nicht geklärt werden konnte und dann vom Ludwigsfelder Spieler über die Linie gestochert wurde.

Wir bäumten uns nochmals auf, erarbeiteten uns mehrere Chancen , scheiterten aber immer wieder an der „Katze“ im LFC-Tor. So bleib es beim 2:3.

Auch heute können wir konstatieren: Wir sind auf dem richtigen Weg, brauchen uns nicht verstecken und die Trainer Maarten,Daniel,Sebastian und Andreas sind stolz auf das, was wir gemeinsam mit den Kids schon erreicht haben.

Im Einsatz waren heute für den SCEM/Z: Theo, Fiete, Jonathan, Vincent, Pia, Lares, Nils, Tim, Nick, Kaspar T., Max, Nico ,Julius