F2 mit knapper Niederlage in Blankenfelde

Am Samstag, 9.3.2019, gab es das erste Rückrundenspiel für unsere F2. Auswärts hieß der Gegner Blankenfelde/Mahlow I; durchweg Spieler des älteren Jahrgangs der F-Junioren. Und unsere Spieler/innen (auch Marie war dabei) zeigten ein bravuoröse Leistung. Unsere „Kleinen“ wirbelten wie in den besten Tagen und somit hatten es die körperlich überlegenen Blankenfelder durchaus schwer ins Spiel zu kommen. Nach dem vermeintlichen 1:0 für Blankenfelde zeigte Blankenfeldes Trainer echtes Fairplay. (Respekt) Die Ecke, die zum Tor führte, wurde annuliert, weil der Eckball nicht korrekt ausgeführt wurde. Trotzdem erzielten die Gastgeber kurz darauf das 1:0 durch eine Unachtsamkeit unsererseits. Der an diesem Tag überragende Pepe probierte es immer wieder aus der Tiefe des Raum kommend mit straffen Schüssen. Die ersten gingen noch knapp vorbei, doch dann schlug es ein und es stand 1.1.  Leider gelang den Blankenfeldern wiederum die Führung,  nach einem weiteren platzierten Schuß von Pepe ging es aber mit 2:2 in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit spielten beide Teams auf Augenhöhe; Lauri, Anton und Robin wirbelten und zeigten schöne Dribblings – vergaßen allerdings den Abschluß in Form von Torschüssen. Auch die Blankenfelder erspielten sich Chancen, trafen 2 mal den Pfosten unser Torwart Antonio zeigte ebenfalls ein gutes Spiel. Blankenfelde hatte dann das Glück des Tüchtigen als ein Ball aus unserer Abwehr in die Mitte vor das eigene Tor gespielt wurde. Die Folge war der 3:2 Siegtreffer.

Trotz großer Bemühungen unsererseits blieb es am  Ende beim  3:2 für den Gastgeber. Sicherlich wäre ein Remis nicht unverdient gewesen- aber  das ist nunmal der Fußball. Aus Niederlagen kann man viel lernen,Schlußfolgerungen ziehen und versuchen, es beim nächsten mal noch besser zu machen.  Auf der Leistung in Blankenfelde läßt sich aufbauen und für die Einstellung, den Einsatzwillen und die Spielfreude haben sich alle ein dickes Lob verdient.