U11/U10 Fussball Viererpack am Wochenende

Freitag 17 Uhr

U10 (E2) vs. Niederlehme 5:2 (2:1)

Am Freitag abend gelang unserer Mannschaft ein souveräner Heimerfolg über Niederlehme. Der Ball lief sehr gut durch unsere Reihen und wir erspielten uns zahlreiche Chancen. Es wäre bei besserer Chancenverwertung einiges mehr drin gewesen.

Völlig auch in der Höhe verdient, blieben die Punkte in Zeuthen. Danke an die E1 für die lautstarke Unterstützung in Hälfte zwei.

Tore für MZ: Max K. (2), Oli, Lorenz, Max St. (je 1) SB

Samstag: 10:30 Uhr Landesliga Süd

U11 (E1) vs. Wacker Ströbitz 1:2 (1:1)

Niederlage nach kraftlosem Auftritt

Aufstellung:
David, Avi, Luis (1), Leo, Paul R., Yann Luca, Henning, Paul S., Emil Egon, Mo

Nach zuletzt 2 Niederlagen (gegen Brieske Senftenberg und Frankfurt) wollten unsere E-Junioren gegen den Tabellennachbarn aus Cottbus mal wieder was Zählbares verbuchen. Und der Anfang war dann auch vielversprechend. Bereits nach 3 Minuten brachte Luis unsere Mannschaft nach toller Vorarbeit von Henning und Yann Luca in Führung. Dies brachte jedoch nicht die erhoffte Sicherheit. Viele Annahmefehler und unnötige Ballverluste prägten den weiteren Spielverlauf. Auch der unbedingte Wille Zweikämpfe zu gewinnen, musste an diesem Tag einigen Spielern abgesprochen werden. So nutzte der Gegner noch in der ersten Halbzeit eine Möglichkeit zum Ausgleich. Schade, weil der Schiedsrichter ein Foulspiel an einem unserer Spieler nicht geahndet hatte. Wacker Ströbitz nutzte diese Situation eiskalt aus. So ging es beim Stand von 1:1 in die Pause. In der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild. Die Gäste wirkten aggressiver, auch wenn sie manche Situation sehr ruppig entschärften. Folglich nutzten sie in der 30. Minute ihre Möglichkeit zur 1:2 Führung. Weitere Möglichkeiten entschärfte David im Tor im Stile eines klasse Keepers. Erst in den letzten 5 Minuten hatte man dann wieder den Eindruck, dass sich einige gegen die Niederlage stemmten. Warum der Schiri in der letzten Minute nach einem klaren Foulspiel im Strafraum nicht auf den Punkt zeigte, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Letztendlich war es aber zu wenig von unseren Nachwuchskickern, um etwas Zählbares mitzunehmen.
Zweikämpfe, Ehrgeiz und Laufbereitschaft gehören zum Fußball dazu. Hier müssen wir in Zukunft ansetzen. Am Ende steht eine unnötige Niederlage zu Buche. MM

Samstag 15:30 Uhr

U11 und U10 im Olympiastadion beim Spiel von Hertha BSC gegen Fortuna Düsseldorf.

Beide Teams,  24 Kinder und 10 Eltern besuchten das Bundesligaspiel in Charlottenburg. Alle hatten Spaß, unabhänging ob Hertha Fan oder nicht, ein gemeinsamer Teamausflug ist immer was Besonderes. Nur darum ging es. Eine S-Bahn Fahrt auf der viel gelacht und geredet wurde, ein Späti in Baumschulenweg der quasi von 24 durstigen Kindern gestürmt wurde, für den Umsatz gab es eine Tüte Haribos gratis. 😉 Um 19:30 Uhr waren alle wieder wohlbehalten zurück in Zeuthen.

Sonntag 10:30 Uhr

Großmachnow Rangsdorf II vs.  U10 (E2) 2:1 (1:0)

Verdiente Auswärtsniederlage

Nach einer ganz, ganz schwachen Vorstellung unserer Mannschaft gelang es und nicht, etwas Zählbares mitzunehmen.

Quasi ein Tag zum Vergessen, kein Spieler konnte annähernd irgendwie Leistung abrufen. Pomadig, ängstlich, ohne Leidenschaft, war  gegen eine keinesfalls überragende Heimmannschaft nichts zu holen. Auch wenn die Niederlage erst in der Schlussminute besiegelt wurde, hatten wir heute in diesem „Gebolze“ von beiden Seiten, nicht mehr verdient.

Danke an Paul, der sich an diesem Wochenende nochmal in den Dienst der Mannschaft stellte, ab Montag wird er dann zur E1 Landesligamannschaft wechseln um dort die Verletzungssorgen aufzufangen. SB

Tor für MZ: Max K.