An die Kameras, fertig, los!

Fotowettbewerb “SCEMZ – Mein Verein”.

Jedes Vereinsmitglied kann mitmachen. Schickt eure Fotobeiträge zum Thema “Trainings- und Spielbetrieb” bzw. “Vereinsleben” per Mail an fotos@scemz.de oder markiert uns (@scemz.1912) bei euren Instagram-Fotos.

Hier könnt ihr euch die bereits eingeschickten Fotos anschauen.

Alle Fotos aus dem April 2021:

Teilnahmebedingungen

Ausrichter, Inhalt

1.    Der SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 1912 e. V., nachfolgend SCEMZ genannt, veranstaltet den „SCEMZ – Fotowettbewerb Saison 2020/2021“.
2.    Die eingesendeten Fotos werden in der Regel monatlich prämiert.
3.    Aus den prämierten Fotos der gesamten Saison wird das „Foto der Saison“ ausgewählt.

Thema

4.    Der Wettbewerb „SCEMZ – Fotowettbewerb Saison 2020/2021“ bezieht sich ausschließlich auf Fotos aus dem Trainings- und Spielbetrieb sowie das Vereinsleben des SCEMZ in der Saison 2020/21.

Teilnehmer

5.    Zur Teilnahme berechtigt sind ausschließlich Mitglieder des SCEMZ.

Zahl der Einsendungen

6.    Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann bis zu drei Fotos pro Monat einreichen.
7.    Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ist bei Einsendung von Fotos verpflichtet, den vollständigen Namen und die E-Mail-Adresse anzugeben.
Mittels dieser Angaben muss die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer eindeutig identifizierbar sein.
Eine Teilnahme mit mehreren E-Mail-Adressen ist nicht zulässig.

Einreichung von Wettbewerbsfotos

8.    Nicht erlaubt sind Hinweise auf den eingereichten Fotos, welche Rückschlüsse auf die Teilnehmerin oder den Teilnehmer bzw. den Bildtitel geben.
9.    Bei Nichteinhaltung der Ausschreibungsrichtlinien (auch nur teilweise) hat der Einsender keinen Anspruch auf Jurierung und Annahme seiner Werke.
Falls sich herausstellt, dass
a)    die Ausschreibungsrichtlinien nicht eingehalten wurden oder
b)    Fotos gegen geltende Gesetze verstoßen,
kann eine Disqualifikation auch nach der Jurierung erfolgen.
10. Eingereichte Plagiate werden ausnahmslos disqualifiziert.
Dabei ist unter Plagiat die vollständige oder nur in geringfügigem Maße abweichende Übernahme fremder Werke zu verstehen, durch welche kein neues eigenständiges Werk entsteht.
Als Plagiat gelten auch Werke, die zwar vom Teilnehmer selbst fotografisch angefertigt, danach jedoch von einer anderen Person mittels Bildbearbeitung so verändert wurden, dass dadurch eine neue Werkschöpfung entstanden ist.
Die Entscheidung, ob im Einzelfall ein Plagiat im Sinne der vorgenannten Definition vorliegt, trifft das Präsidium aufgrund entsprechender Prüfung, wenn Anhaltspunkte oder Hinweise für das mögliche Vorliegen eines Plagiats bekannt werden.
11. Teilnahmegebühren werden nicht erhoben.

An die Kameras, fertig, los!

Zeig uns dein Foto des SCEMZ und mach mit bei unserem Fotowetbbewerb. Es winken tolle Preise!