Aktuelles

1.Herren: 4:1 Erfolg im ersten Test

Von 16. Juli 2020Keine Kommentare

Lockerer Aufgalopp für das Team unser 1.Herren. Gegen den zwei Klassen tiefer angesiedelten Gegner von Union Bestensee gab es am heutigen Abend einen 4:1 (1:0) Erfolg.

Üblicherweise haben diese Spiele nach der ersten Trainingswoche viel von lauem Sommerkick. Schwere Beine, viele Wechsel…..so war es heute auch, für alle Beteiligten ein gutes Training unter Wettkampfbedingungen. Nicht mehr und nicht weniger.

Die Miersdorfer Tore erzielten Westphal (2), Lind und Wolter.

Weiter gehts bereits am Samstag, dann um 15 Uhr beim FV Erkner.

 

Ausführlicher Spielbericht @udo pütsch:

Eintracht Miersdorf/Zeuthen – Union Bestensee 4:1 (1:0)

Endlich wieder Fußball am Wüstemarker Weg. Zur Freude vieler Fans wurde nach langer Pause wieder gegen das runde Leder getreten. Erster Gegner zum Auftakt der Vorbereitungsserie waren die Kicker des benachbarten Landesklassenvertreters aus Bestensee.
Den Aktiven war anzumerken, dass auch sie sich wieder auf ein „richtiges Spiel“ freuten und so begann die Partie recht munter. Die Miersdorfer Führung fiel bereits nach 6 Minuten als Kapitän Jan Wolter einen Eckstoß von Nils Reichardt per Kopf verwandelte. Die Gäste zeigten sich jedoch keinesfalls geschockt, spielten munter mit und hatten ihrerseits auch Gelegenheiten einen Treffer zu erzielen. Eintracht-Torhüter Hartwig, der den noch verletzten Florian Peka vertrat und seine Sache gut machte, hatte einige Möglichkeiten, sein Können unter Beweis zu stellen. So erlebten die Besucher einen ersten Durchgang, der durchaus auf Augenhöhe war. Auf beiden Seiten war natürlich zu merken, dass Spielpraxis fehlte, einige Spieler noch im Urlaub sind, Neuzugänge zu integrieren bzw. Abgänge zu ersetzen sind. So blieb es bis zur Pause beim knappen Vorsprung der Gastgeber.

Kurz nach Wiederanpfiff gelang der Union-Elf der zu diesem Zeitpunkt durchaus verdiente Ausgleichstreffer durch Janisch. Die Eintracht blieb jedoch unbeeindruckt und Timo Westphal stellte praktisch im Gegenzug den alten Abstand wieder her. Bestensee hielt das Spiel weiterhin offen und war mit beständigen Offensivaktionen um den erneuten Ausgleich bemüht. In Minute 68 dann die Vorentscheidung zugunsten des Gastgebers: Neuzugang Jannis Lind schaltete nach einem Angriff der Platzherren am schnellsten und ließ Keeper Voigt keine Chance. Eintracht hatte nach dem 3:1 nun die beste Phase und mehrere Gelegenheiten, den Vorsprung zu erhöhen, spielte die Möglichkeiten aber nicht präzise genug zu Ende. Mit zunehmender Spieldauer zeigte sich nun auch, dass die Miersdorfer physisch schon etwas besser in Schuss sind und auch mehr neues Personal von der Bank bringen konnten. Bei den Grün-Weißen ließen die Kräfte gegen Ende der Partie doch sichtlich nach. Als Jan Wolter in der 80. Minute einen schnellen Konter Richtung Gästegehäuse fuhr, legte er den Ball uneigennützig quer für Timo Westphal, der keine Mühe hatte mit seinem 2. Treffer an diesem Abend den 4:1 Endstand zu erzielen.

Eintracht:
Hartwig – Westphal, Bernhardt, Soost, Reichardt, Langhof, Wolter, Bagola, Ritter, Wolpert, Kresovic, Markert, Alisch, Kofi, Veit, Hammer, Brüggenkamp, Lind

Union:
Voigt – Franik, Niesler, Reiber, Birch-Hirschfeld, Lemke, Manthey, Emtmann, Skiba, Seibt, Schust, Gräbe, Beitz, Janisch

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com