Aktuelles

Kreisvertretung holt ersten Sieg

Von 11. November 2015Keine Kommentare

Die 2. Frauenmannschaft gewinnt ihr erstes Spiel auf heimischen Boden.

Am vergangene Sonntag war es soweit die Frauen rund um Trainer Hübner holten ihre ersten 3 Punkte.

Obwohl die Mannschaft nach wie vor auf viele Stammkräfte verzichten muss, erkämpften sich die Spielerinnen einen verdienten Sieg gegen die Damen von Union Bestensee.

In der Ersten Halbzeit war es ein zerfahrenes Spiel keine der Teams glänzte. Bei Miersdorf fehlt zunächst etwas der Schwung. Geweckt wurden die Damen vom ersten Angriff der Unionierinnen.

Gust erkämpfte sich den Ball von Sturm und setzte Dietzmann in Szene die Flaschmann mit einem Schuss von halbrechts testete. Flaschmann hatte kein Problem diesen zu entschärfen(8. Minute)

Geweckt, versuchten die Miersdorferinnen nun ihr gewohntes Spiel aufzuziehen. Allen voran Kamrath, Struck und Wolther die immer wieder versuchten mit Steilpässen hinter die Abwehrreihe der Unionierinnen zu gelangen. Doch blieb der finale Pass auf Sturm,Helas oder Burmeister bei Riefenstahl oder Lask hängen.

So plätscherte das Spiel bis zur 20 Minute vor sich hin.

Ehe ein geklärter Ball von Bauer bei Kamrath landete. Die weit aufgerückten Unionerinnen konnten den folgenden Pass auf Struck nicht verhindern. Struck startet ihr Solo an der Mittellinie und lief allein auf Torhüterin Hauch zu und vollendete zum 1:0.

Mit dem 1:0 im Rücken forderte Trainer Hübner nun mehr Sicherheit im Spielaufbau.

Leider bekamen die Miersdorferinnen keine Ruhe in ihre Aktionen. Bestensee störte früh und ging Phasenweise deutlich engagierter zu Werke. So konnten die Miersdorferinnen sich erneut bei ihrer Torfrau Flaschmann bedanken, die den ein oder anderen Dietzmann- Schuß gekonnt entschärfte(24.Min,26.Min).

War sie jedoch Chancenlos in der 28. Minute. Erneut technische Probleme beim Spielaufbau der Miersdorferinnen sorgten dafür das Dietzmann an den Ball kam die Gust mitnahm und zum 1:1 Pausenstand einschob.

 

In der 2. Hälfte musste die Mannschaft mehr Kampfgeist und Engagement an den Tag legen um die Uniorinnen zu bewegen.

Trainer Hübner setzte zu Beginn der 2.Halbzeit voll auf die Erfahrung von Kreft.

Das machte sich gleich bemerkbar.

Kreft erkämpfte sich mit hohem Tempo den Ball von Herold, spielte einen sehenswerten Doppelpass mit Kamrath und spielte den Ball in die Spitze wo Struck, wie schon in Durchgang 1, erneut gestartet war. nur fehlte Kreft noch die Genauigkeit in ihrem ersten Pass. Hauch nahm den Ball locker auf(37.Min).

Das Spiel blieb weiterhin zerfahren. Viele Zweikämpfe und Fehlpässe prägten die Miersdorfer- Angriffe.

Die Unionnerinen blieben ihrem robusten Spiel treu und machten es so den Miersdorferinnen schwer, spielerisch vor das Gehäuse von Hauch zu kommen.

Von den Unionierinnen war nur noch wenig zu sehen. Die Miersdorferinnen hatten Glück das ein Konter der Gäste, in Person von Dietzmann und Gust nicht gut ausgespielt und schwach abgeschlossen wurde(55.Min/57).

Dafür wurde es auf der Gegenseite gefährlich.

Kreft die immer wieder die Unioner- Abwehrspielerinnen unter Druck setzte und zu Fehlpässen zwang, erkämpfte sich den Ball und spielte diesmal gekonnt in den Lauf von Struck. Sie lief die rechte Seitenlinie bis zur Grundlinie und brachte den Ball vor das Tor der Gäste.

Leider setzte Wolter diesen ordentlich vorgetragenen Angriff über das Tor(60.Min).

In der 63. Minute erlief sich Wolter einen von Flaschmann geklärten Ball. Im Doppelpass mit Kamrath konnte nur noch Lask knapp vor Kreft klären.

Den folgenden Eckball brachte Wolter hinein. Kreft kam völlig frei zum Kopfball setzte ihn aber neben das Gehäuse.

Miersdorf jetzt Feldüberlegen.

Immer wieder Verheißungsvolle Möglichkeiten von Kamrath, Wolther, Struck und Kreft.

Letztere leitete dann das 2:1 ein.

In einem “Strafraumgewussel” behielt Kreft die Übersicht und legt für die zur Hilfe eilende Kamrath ab.

Mit ihrem Schuß in den Winkel bescherte sie ihrer Mannschaft die die ersten 3 Punkte der Saison(66.Min).

 

 

 

 

Kader: Flaschmann; Kaiser, Chmielewski, Kamrath, Bauer, Kreft, Struck, Helas, Sturm, Wolter, Burmeister, Ribbecke

 

 

 

 

 

 

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com