1. MännerAktuellesMänner

Landespokal: Aus in Runde 2

By 3. September 2017No Comments

Übernahme von unserer facebookseite

Oranienburger FC Eintracht – SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 3:1 (3:0)

Im Freitagsspiel setzten sich die Gastgeber in der 2. Runde des AOL-Landespokals insgesamt verdient durch. Die Hausherren begannen sofort sehr konzentriert und Torhüter Vogel, der den verletzten Erne vertrat, musste sich bereits nach 4 Minuten zum ersten Mal geschlagen geben. Es entwickelte sich eine Partie mit zunächst ausgeglichenen Spielanteilen und die Miersdorfer Gäste hatten ebenfalls gute Möglichkeiten. Reichards Schuss nach schönem Sololauf aus 18 Metern kann der Torhüter zur Ecke lenken und auch Gülzows Versuch nach Vorarbeit von Neubauer wird vom Oranienburger Schlussmann vereitelt. Nach einer halben Stunde fällt dann bereits die Vorentscheidung. Das Team von Trainer Oertwig zeigte sich beim Ausnutzen ihrer Möglichkeiten eiskalt und erhöhte per Doppelschlag in der 28. und 35. Minute auf 3:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff nochmals eine Großchance für die Miersdorfer, doch nach Flanke von Gülzow verfehlt Neubauer das Tor um Zentimeter.
Im zweiten Durchgang kam Semke für Reichardt, die ganz große Spannung wollte hingegen nicht mehr aufkommen. Die Gastgeber verwalteten das Spiel und die Männer vom Wüstemarker Weg konnten ihre gelegentlichen Möglichkeiten nicht in zählbare Resultate verwandeln. So resultierte der Anschlusstreffer für die Eintracht dann auch aus einem von Gülzow verwandelten Strafstoß (65.). Trainer Schröder brachte unmittelbar darauf mit Langhoff noch einen weiteren Offensivspieler, doch am Ausgang der Begegnung änderte dies nichts mehr. Oranienburg brachte die Begegnung sicher nach Hause und zieht somit in die 3. Runde des Pokalwettbewerbes ein.

Eintracht : Vogel – Markert, Essaka, S. Haase, Albrecht – Schmidt, Herrmann (66. Langhoff) – Wolter, Gülzow, Reichardt (46. Semke) – Neubauer