AktuellesG-JuniorenJunioren

U7 Heimdebakel

By 10. April 2016No Comments

Schon vor dem zweiten Rückrundenspiel war uns allen klar, das gegen unsere Gäste vom FSV Luckenwalde eine Topleistung her muss um eine Chance zu haben. Das wir allerdings mit 2-11 (2-4) unter die Räder kamen ist enttäuschend auf der ganzen Linie. Schade das wir in keiner Phase des Spiels in der Lage waren uns zu wehren. Der Gegner war uns in allen Belangen überlegen und hat auch in der Höhe verdient gewonnen. Auch wenn wir die beiden dicksten Brocken der Rückrunde jetzt schon gespielt haben wird es mit der heutigen Leistungsbereitschaft schwer überhaupt ein Spiel erfolgreich zu gestalten. Auch wir Trainer müssen uns hinterfragen warum wir die Kinder heute nicht erreicht haben. Wir haben eindringlich vor dem Gegner gewarnt, im Besonderen vor Ihren zwei herausragenden Spielern…. bezeichnender Weise…. teilen sich genau diese beiden Luckenwalder Spieler die elf Tore unter sich auf. Tore für MZ: ein Eigentor und David Kühl (1). Nun bleiben uns 14 Tage Zeit um besser vorbereitet zum Punktspiel nach Großmachnow zu reisen. Dazwischen liegt noch der Test am kommenden Sonnabend in Waltersdorf. Vielen Dank an den Nachwuchsspieler Thede Rosenboldt der heute das Spiel als Schiedsrichter leitete. SB