1. MännerAktuelles

1.Herren BBL: Starkes Remis gegen Oranienburg

By 19. September 2020No Comments

Am heutigen Nachmittag konnte unser Team gegen den Oranienburger FC einen Punkt holen. Mit einer starken Leistung geht das Remis auch voll in Ordnung.

Etoo Kofi erzielte den Führungstreffer. Peka hielt beim Stand von 1:1 reaktionsstark einen Elfmeter und hielt somit den Punkt fest.

Spielbericht Alexander Schröder:

SC EINTRACHT MIERSDORF/ZEUTHEN – ORANIENBURGER FC EINTRACHT 1:1 (0:0)

Eintracht Trainer Alexander Schröder versammelte nach dem Schlusspfiff seine Mannschaft auf dem Rasen zu einer kurzen Ansprache: “Keiner muss hier heute mit hängendem Kopf vom Platz gehen. Es war eine ganz starke Leistung, Männer. Wir wollten den Punkt und den haben wir geholt.”

Die 147 Zuschauer applaudierten nach dem Schlusspfiff ihrer Mannschaft. Dank einer konzentrierten und kämpferisch überzeugenden Leistung trotzte der SC Eintracht dem Spitzenreiter ein Unentschieden ab. Der Tabellenführer setzte auf kontrollierte Offensive, die Hausherren machten die Räume eng, hielten mit viel Einsatz dagegen und suchten mit Kontern den Erfolg. Miersdorf mit der ersten Chance, später prüfte auch Lukas Müller Gästekeeper Roggentin mit einem Schuss aus 18 m, für Oranienburg vergab Dellerue aus ausichtsreicher Position und schoss über den Kasten. Die beste Chance vergab allerdings Kevin Langhof, dessen Kopfball Roggentin großartig parierte. Kurz darauf warf sich Timm Ole Veit in einen Schuss und vereitelte eine Möglichkeit des OFC. Die Abwehr der Eintracht zeigte sich auf der Höhe der Situation und vereitelte mehrere Abschlüsse der Gäste, so dass es torlos in die Kabinen ging.

Nach dem Wechsel drückten die Gäste aufs Tempo und Eintrachts Torhüter Florian Peka wurde zu einigen Glanzparaden gezwungen. In der 50. Minute dann aber der beste Spielzug der Begegnung. Eintracht kam vor dem eigenen Strafraum in Ballbesitz und der Pass auf den rechten Flügel wurde von Lukas Müller perfekt vearbeitet, der Seitenwechsel fand Max Markert, der quer auf Etoo Kofi legte und es stand 1:0. Das gab den Gastgebern Auftrieb, im Abschluss ging es jedoch zu umständlich zu. In der 66.Minute dann ein Aussetzer der Miersdorfer Hintermannschaft, den Alex Popescu zum Ausgleich nutzte. Die Begegnung blieb umkämpft, alles war möglich. Zum Entsetzen der Eintracht zeigte der Unparteiische in der 83. Minute auf den Punkt, nachdem ein Angreifer des OFC dem Kapitän der Eintracht auf den Fuß trat und dabei fiel. Florian Peka krönte seine Topleistung an diesem Tag und parierte den Strafstoß in großer Manier. Am Ende ein leistungsgerechtes Remis.

Eintracht M/Z:
Peka – Greib, Veit, Kresovic, Hammer – Langhof (46. Markert), Wolpert, Rosenboldt, Wolter, Müller (68. Soost) – Kofi (89. Bagola)