1. MännerAktuellesMänner

BBL: Remis beim ersten Heimspiel der Saison17/18

Von 27. August 2017Keine Kommentare

SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen – Breesener SV Guben Nord 1:1 (1:0)

Beide Teams wollten nach verpatztem Saisonstart dringend punkten, um nicht gleich weiter unter Druck zu geraten. Bereits in der 5. Minute die erste Gelegenheit für Eintracht, doch Gülzow verfehlt knapp. Dann der erste Schock für die Gastgeber: Torhüter Erne verletzt sich nach 9 Minuten und kann nicht weiter spielen. Die Hausherren spielen aber couragiert weiter und Reichardt erzielt nach einer guten Viertelstunde mit sehenswertem Schuss aus 22 Metern die Eintracht-Führung. Danach beruhigt sich die Partie, wobei Eintracht das Geschehen kontrolliert. In der 40. Minute hat Jan Wolter die Möglichkeit, auf 2:0 zu erhöhen, doch Gubens Keeper ist noch mit den Fingerspitzen am Ball. Kurz vor dem Halbzeitpfiff muss Gülzow allerdings auf der Linie retten, um den Ausgleich für Guben zu verhindern. Dennoch nimmt Eintracht die verdiente Führung mit in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel drücken nun die Gäste stärker und er eingewechselte Wittmann muss per Fußabwehr retten. Guben bleibt auch danach am Drücker und Ullrich kann nach einer Stunde Spielzeit per Kopfballverlängerung nach einem Standard ausgleichen. Das Spiel wird nun umkämpfter und auch härter. Es gibt einige Fouls, die am Rande des Erlaubten sind. So sehen kurz vor Ende der Begegnung sowohl Marco Alisch als auch ein Spieler der Gäste wegen übertriebener Härte “Rot”. Beide Teams haben auch Möglichkeiten, die Begegnung zu entscheiden – doch es bleibt am Ende bei der Punkteteilung.

Eintracht : Erne (10. Semke, 46. Wittmann) – Albrecht, Veit, Ritter (51. Essaka), J.Haase – Schmidt, Alisch, Wolter, Neubauer, Gülzow, Reichardt

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com