AllgemeinMänner

Erste Männer nicht nur mit der Kugel am Fuß erfolgreich

Zwei Tage nach dem hochverdienten 1:0 Erfolg unserer Ersten gegen den MSV Neuruppin auf heimischen Rasen konnte ein nächster Überraschungserfolg eingefahren werden.

Nachdem Trainer Christian Schröder der Mannschaft für die tadellose Leistung am Samstag eine besondere Trainingseinheit bewilligte, nutzte die 16köpfige Abordung zu je vier Mannschaften beim 1. Vereinscup 2015, ausgerichtet vom A10-Bowling Wildau, den Schwung und qualifizierte sich sehr zum Leidwesen der anderen Mannschaften mit drei von vier Teams für das am kommenden Montag (30. März) stattfindende Finale des 1. Branchencups 2015.

Team 1 (Alisch, Lindner, Soost und Haß) belegt in der Gesamtwertung den 10. Platz. Mannschaft 4, bestehend aus Schröder, Pälchen, Wolter und Herzberg, konnte den 5. Platz erreichen. Das zweite Team (Reischert, Tauchmann, Wolpert und Timmermann) sicherte sich den 4. Platz. Die dritte SCEMZ-Mannschaft (Klatt, Romrig, Westphal und Röhle) erkämpfte sich mit sehr guter Leistung den 2. Platz in der Gesamtwertung.

In diesem durchaus gut besetzten Qualifikationsturnier nahmen am gestrigen Abend 12 Mannschaften teil, von denen sich drei für die Finalrunde qualizieren konnten. Die Erst- und Drittplatzierte Mannschaft waren bereits durch vorherige Ausscheidungsturniere gesetzt. Somit ging das Startrecht an die nachfolgenden Mannschaften.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com