Männer

Kreisliga – 20. Spieltag: Kloster Zinna – SCEMZ II 0:2 (0:2)

Von 25. März 2015Keine Kommentare

Am 20. Spieltag trat SCEMZ II gegen Kloster Zinna die weiteste Reise an. Auf schlechten Platzverhältnissen war Fussball spielen so gut wie unmöglich.

Nachdem die Reserve frühzeitig durch zwei ansehnliche Kombinationen über Neubauer, Timmermann und Wiederkehr bzw. Wiederkehr und Kaulbarsch mit 2:0 (6. & 8. Spielminute) in Führung ging, dachten einige, dass ein hoher Auswärtssieg ein Selbstläufer sei… Die Köperspannung und Konzentration war auf seiten der Miersdorfer nicht mehr zu 100% gegeben, so dass Kloster Zinna sich nach und nach mit hohen Bällen Richtung SCEMZ Strafraum vorarbeitete. Jedoch strahlten sie keine Torgefahr aus.

In der zweiten Halbzeit störten Nickligkeiten und verbale Auseinandersetzungen jeglichen Spielfluss. Die Miersdorfer Reserve verwaltete das Spiel ohne sich eine nennenswerte Torchance herauszuspielen. Kloster Zinna versuchte mit hohen Bällen den Anschlusstreffer, jedoch hielt die Abwehr um Kräft, Ludewig, Epping, Schneider und Kresovic zu jeder Zeit stand. Lediglich ein Lattenschuss der Zinneraner und ein Foulspiel von Krök außerhalb des Strafraums waren die Highlights und Diskussionsstoff zugleich einer ansonsten ereignisarmen zweiten Halbzeit.

 

20.Spieltag

 

Spielverlauf im Überblick

Kloster Zinna – SCEMZ II 0:2 (0:2)

6′ 0:1 V. Wiederkehr
8′ 0:2 L. Kaulbarsch

 

 

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com