Männer

Fazit der 2.Männer zur Hinrunde der Saison 2014/2015

By 22. Januar 2015Januar 23rd, 2015No Comments

Nur wer das unmögliche versucht kann das mögliche erreichen.Alles in allem war es eine gute Hinrunde. Auch wenn man sich vom Tabellenplatz her mehr versprochen hat, so kann das in der Rückrunde noch verbessert werden. Nach anfänglichen Startproblemen wächst derzeit eine junge und sich taktisch verbessernde Mannschaft zusammen, die nicht nur auf dem Platz harmoniert. Mittlerweile haben auch die „A-Jugendlichen“ verstanden, dass man nur als Team gewinnen kann. Das zeigt unter anderem die zuletzt gestartete Siegesserie. In der Fairnesstabelle sieht es weniger schön aus. Dort befindet man sich auf dem vorletzten Platz und das kann keinem gefallen. Aufgrund der fußballerischen Stärke der 2.Mannschaft hätte man es nicht nötig soweit unten in der Fairnesstabelle zu stehen. Auch hier wurde und wird fleißig gearbeitet, so dass die Rückrunde erfolgreicher wird. Das ganze Team brennt auf den Beginn der 2.Saisonhälfte um als Mannschaft glänzen zu können. Jeder Einzelne ist bereit sich in den Dienst der Truppe zu stellen und alles zu geben, um eventuell doch noch ein kleines Wunder in der Tabelle zu schaffen. Dafür wird in der demnächst startenden Vorbereitung der Grundstein gelegt. Fitness und Technik bilden wichtige Faktoren für den Erfolg und wenn zusätzlich der Kampfgeist stimmt, dann kann die Mission Aufholjagd nur zum Erfolg werden.
Die Hallenturniere haben schon einmal viel versprechende Ansätze gezeigt und machen Hoffnung auf attraktiven und großartigen Fußball in der Rückrunde. Auch die qualitative Verstärkung im personellen Bereich wurde in der Mannschaft positiv aufgenommen. Man möchte sich nicht auf dem in der Hinrunde Erreichten ausruhen, sondern einen Gang hochschalten. Um allerdings nicht zu blauäugig in die Rückrunde zu schauen, hat man uns ja noch die Trainer zur Seite gestellt, die uns gern mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Allerdings hat die Weihnachtsfeier gezeigt wie stark nicht nur der Zusammenhalt der Mannschaft, sondern auch mit den Trainern ist. Alle sind sich darüber einig, dass hier etwas Großes zusammenwächst.
Die Hinrunde ist abgehakt und die Mission Aufholjagd startet – nur wer das unmögliche versucht kann das mögliche erreichen.