AktuellesFrauen

Frauen holen Pokal der Bürgermeisterin

By 13. Januar 2017No Comments

+++ I. Frauen, II. Frauen +++

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit: Das alljährliche Turnier um den Pokal der Bürgermeisterin wurde wieder ausgespielt.
Trotz neuen Austragungsorts ließ Bürgermeisterin Beate Burgschweiger es sich nicht nehmen, das Turnier in guter Tradition zu eröffnen und allen Teilnehmerinnen viel Erfolg zu wünschen.
Die I. Mannschaft traf in der Gruppe A auf die Vertretungen des Ludwigsfelder FC, HSV Fortuna Friedersdorf-Gussow und SV Babelsberg 03. Gegen letztere sollte das Team bei der knappen 1:0-Niederlage im letzten Vorrundenspiel um die Tabellenspitze seinen einzigen Gegentreffer im Turnier hinnehmen müssen. So zog “Die Erste” als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde ein. Im Halbfinale wartete der SV Frankonia Wernsdorf. Als nach hartumkämpften zwölf Minuten regulärer Spielzeit kein Sieger gefunden war (0:0), ging es in eins der zahlreichen Neunmeterschießen des Turniers, in dem fünf von sechs Neunmeter vergeben wurden. So reichte ein knapper 0:1-Sieg unserer Mannschaft zum Einzug ins Finale.
In der Gruppe B standen sich neben der II. Mannschaft des Gastgebers der SV Frankonia Wernsdorf und die beiden Berliner Mannschaften SV Schmöckwitz Eichwalde und Berolina Mitte gegenüber. Unser Team konnte in dieser Konstellation keine Punkte sammeln und so reichte es nur zum Spiel um Platz sieben, welches im Neunmeterschießen knapp gegen den HSV Fortuna verloren wurde. Als Gruppenerster zog Frankonia Wernsdorf gefolgt vom SV Schmöckwitz Eichwalde in die Zwischenrunde ein. Während Frankonia gegen SCEMZ I im Ausschießen den Kürzeren zog, konnte sich der SV Schmöckwitz Eichwalde ebenfalls im Neunmeterschießen gegen Babelsberg 03 durchsetzen.
Das Finale war genauso wie die meisten Spiele des Wettkampfs hart umkämpft. Auf beiden Seiten boten sich einige Torchancen von denen allerdings nur die Eintracht eine nutzte und in einem sehenswerten Spiel den Pokal in den eigenen Reihen behielt.

Dieser Tag wäre nicht ohne die vielen helfende Hände vor Ort und Unterstützer in der Organisation möglich gewesen. An dieser Stelle möchte sich die Frauen- und Mädchenabteilung noch ein Mal recht herzlich bei allen Beteiligten bedanken.

Die Abschlusstabelle:
1. SCEMZ I
2. SV Schmöckwitz Eichwalde
3. SV Frankonia Wernsdorf
4. SV Babelsberg 03
5. Blau-Weiß Berolina Mitte
6. Ludwigsfelder FC
7. HSV Fortuna Friedersdorf-Gussow
8. SCEMZ II

Bild könnte enthalten: 10 Personen, Personen, die lachen

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Sportler und Baskettballplatz                                           16105707_2184101171815353_7169126910149310913_n