Aktuelles

II. Frauen mit Achtungszeichen

By 24. August 2015August 26th, 2015No Comments

Am Sonntag traf die II. Frauenmannschaft auf die Kreisligavertretung vom SV Grün- Weiß Großbeeren.

Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich von Beginn an eine gute Partie. Den Gästen war die Anspannung auf den höherklassigen Gegner nicht anzumerken und so spielten die Eintracht- Damen munter drauf los. Die ersten 15 Minuten der Partie gingen klar an die Gäste. Das 1:0 erzielte Behnke in der 7. Spielminute, nachdem sie sich im Mittelfeld um 3 Gegenspielerinnen dribbelte und aus gut 20 Metern abzog. Vielleicht unterschätzten die Gastgeberinnen die neuformierte Mannschaft aus Miersdorf. Behnke war auch am 2. Tor (14. Min) beteiligt. Späthe fing einen Ball des Großbeerener Mittfeldes ab und spielte ihn auf Behnke, die den Ball gekonnt in die Schnittstelle der Abwehr spielte. Struck die sich unterdessen ihrer Gegenspielerin entziehen konnte, erlief den Ball und hatte leichtes Spiel die Kugel flach an der Torhüterin vorbeizuschieben.

Das war die letzte Chance der 1. Hälfte für M/Z II.
Nun ließ man die Großbeerener Spielerinnen mehr und mehr ins Spiel kommen. So dauerte es nicht lange und es stand 2:1 aus Sicht der Gäste. Der Anschlußtreffer fiel in der 16. Minute, wobei die Gastgeberinnen schon etliche Chancen ausließen oder an der stark agierenden Torfrau Flaschmann scheiterten. Großbeeren wurde immer wieder über ihre Außenspielerinnen gefährlich. Miersdorf war fortan nur noch mit Verteidigen beschäftigt und konnte die knappe Führung mit in die Pause nehmen.
In Halbzeit 2, ein ähnliches Bild. Chancen am Fließband nun für die immer besser werdenden Grün- Weißen. Es war nun ein Spiel auf ein Tor.
M/Z verteidigte gut und hielt bis zur 54. Minute tapfer dagegen, denn dann gelang den Gastgebern endlich das verdiente Unentschieden.
In den letzten 20 Minuten boten sich vor allem im Konterspiel noch diverse Möglichkeiten auf beiden Seiten die jedoch entweder schlecht ausgespielt, gehalten oder vergeben wurden.
Fazit: Spielerisch ist noch Luft nach oben, allerdings sah man den Eintracht- Damen auch die vergangenen Trainingstage an.

 

 

M/Z II spielte mit: Flaschmann; Kaiser, Späthe, Bauer, Ribbecke; Behnke, Struck, Wolter, Chmielewski, Burmeister;Helas, Sturm

P1060481