AktuellesJunioren

Landespokal A-Junioren: weiterer Sieg für den SCEM/Z

By 23. Oktober 2017No Comments

Pokalsensation unserer A-Junioren!

Mit einer überzeugenden spielerischen und kämpferischen Leistung zogen unsere A-Junioren am Sonntag (22.10.2017) gegen das favorisierte Spitzenteam der Brandenburgliga

RSV Eintracht 1949, in die nächste Runde des Landespokals ein!

Das Spiel begann gleich, wie es sich die Gäste vorgestellt hatten. Mit druckvollen und spielerischen sehr guten Aktionen konnte sich das RSV-Team zunächst ein Übergewicht der Spielanteile aneignen. Die zahlreichen Zuschauer konnten erkennen, dass heute eine Spitzenmannschaft in Miesdorf zu Gast war

Folgerichtig erzielten unsere Gäste in der 12.Min. nach einem Eckball von der linken Seite die 0:1 Führung.

Dieser Rückstand veranlasste unsere Jungs jetzt die Herausforderung richtig anzunehmen und selbst das Spiel zu gestalten. Mit viel Elan und über den Kampf fand unsere Mannschaft immer besser die Mittel, den Gegner zu stellen und selbst torgefährlich zu werden.

Von beiden Seiten wurde mit großem Einsatz gekämpft, wobei unsere Gäste einige überharte Aktionen mehr auf ihrem Konto hatten und an einigen Stellen das kommentieren von Schiedsrichterentscheidungen wohl übertrieben.

Fast wie immer bei den letzten Spielen, fand unsere Mannschaft mit Beginn der 2.Halbzeit sofort ins Spiel.

Nach glänzender Vorarbeit von Jan Nils vollstreckte Franz in der 51.Min. zum verdienten Ausgleich.

Offensichtlich waren unsere Gäste, ob der starken Leistung unserer Mannschaft überrascht. Jetzt sollten sich die „Kommentare“ der 1.Halbeit rächen, verlor man doch nach einem taktischen Foul einen Spieler mit Gelb/Rot!

Unsere Jungs nutzten jetzt die sich ergebenen Chancen, allesamt großartig herausgespielt, konsequent.

In der 62. Min. erzielte „Freddy“ mit überlegtem Schuss ins rechte Torecke von der Strafraumgrenze die 2:1 Führung.

Mit toller Drehung nach rechts am Abwehrspieler vorbei und sofortigem Abschluss mit dem rechten Fuß, erhöhte Jan Nils in der 65.Min. auf 3:1!

Jetzt war Sensation zum Greifen nah. Aber noch 25 Minuten zu spielen. Unsere Jungs standen jetzt in der Abwehr sehr tief und versuchten den Angriffen unserer Gäste mit verstärkter Verteidigung zu begegnen. Trotz Unterzahl erhöhte der RSV jetzt mehr und mehr den Druck auf unsere Mannschaft.

Der hohe läuferische und kämpferische Aufwand unserer A-Junioren zeigte nun doch Wirkung, zumal durch Ausfall wichtiger Spieler unser Kader nur mit einem Wechselspieler am heutigen Spiel auskommen musste.

Unser Gegner wechselte frische Kräfte, erhöhte den Druck und kam in der 83.Minute zum Anschlusstreffer.

Mit viel Kampf und aufopferungsvollen Willen stemmte sich unsere Elf gegen den Ausgleich. Immer wieder konnten sich unsere Jungs mit nadelstichartigem Kontern zur Wehr setzen. Einer dieser Konter wurde durch Franz in der 86.Min. zum 4:2 großartig genutzt. Aber der RSV versuchte erneut den Anschluss zu erzielen, was auch in der Nachspielzeit (90+1) gelang.

Jetzt sollte noch der Ausgleich her, aber Franz machte den Sack mit seinem 3.Treffer zum 5:3 Endstand (90+2) endgültig zu!

Eine Klasse-Leistung unserer Mannschaft, verbunden mit Leidenschaft und Siegeswillen führten zum Einzug in das Achtelfinale des Brandenburgpokals der A-Junioren.

Glückwünsche an Mannschaft und Trainer/Betreuerteam !

Im Achtelfinale warten jetzt 9 Landesklassenmannschaften, 4 Brandenburgligisten und natürlich mit Energie Cottbus und SV Babelsberg 03, zwei Regionalligisten auf unsere Jungs.

Abwarten was das Losglück bringt.

Unsere Mannschaft spielte in folgender Aufstellung:

F.Conrad;T.Kresovic;Y.N.Gebel;F.Arnold;P.Müller;M.Sturm;I.T.Rosen , I.T.Rosenboldt;E.Breitmann;J.N.Newiger;F.Hammer;;M.Aldeef

Ergänzungsspieler:P.Ludwig ( ab 74. Min. für E.Breitmann)

G.H.