AktuellesFrauenJunioren

Turniermarathon in Zeuthen

Von 27. Januar 2016Keine Kommentare
eintracht-spielerin-anja-hiecke-l-erzielte-in-dieser-szene-das-2-0-im-match-gegen-den-eberswalder-sc

Foto: Oliver Schwandt

Übernahme MAZ-Sportbuzzer von Oliver Schwandt:

http://brandenburg.sportbuzzer.de/magazin/turniermarathon-in-zeuthen/32809

 

Bildergalerie von Oliver Schwandt:

http://brandenburg.sportbuzzer.de/fotos-und-videos/fotostrecke/beelitz-gewinnt-pokal-der-buergermeisterin/anzeigen/7227

 

Einen wahren Turniermarathon hatte der SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen am vergangenen Wochenende zu bewältigen. Insgesamt vier Hallenturniere um den „Pokal der Bürgermeisterin“ richtete der Verein vom Wüstemarker Weg in der Sporthalle der Zeuthener Grundschule am Wald aus. Etwa 300 Zuschauer verfolgten die teilweise sehr spannenden und torreichen Partien. „Wir waren mit dem Turnierablauf sehr zufrieden. Leider gab es bei den D-Juniorinnen (Schmöckwitz/Eichwalde) und bei den 2. Frauen (Union Fürstenwalde) zwei spontane Absagen, so dass wir kurzfristig umdisponieren mussten.

“Beim D-Turnier sprang die SpG Senzig/Wernsdorf ein, bei den 2. Frauen spielte das C-Juniorinnen-Team von Union Fürstenwalde mit, das ja bereits zuvor ein Turnier in den Beinen hatte“, sagte Turnierleiterin Jennifer Struck, die zusammen mit Sebastian Hübner (Trainer 2. Frauen und C-Juniorinnen) ein tolles Budenzauber-Wochenende mit attraktiven Teams aus den Bundesländern Berlin und Brandenburg auf die Beine gestellt hatte. „Ich muss mich auch bei der Turnierleitung und bei den beiden Hallensprechern, Torsten Knöpke und Falko Herzberg, bedanken, die an den beiden Tagen einen super Job hingelegt hatten“, fügte Struck hinzu. „Natürlich gilt unser Dank auch der Zeuthener Bürgermeisterin Beate Burgschweiger (SPD), ohne deren Unterstützung diese Veranstaltung, die bereits zum 13. Mal stattfand, nicht möglich gewesen wäre.“

 

Gastgeber verpassen vordere Plätze

Leider hatten aus Gastgebersicht die teilnehmenden Teams nichts mit den Medaillenrängen am Hut. Bei den D-Juniorinnen belegte die Eintracht die Plätze sieben und acht. Auch beim Turnier der C-Juniorinnen sah es mit Rang sechs und acht auch nicht viel besser aus. Dafür wurde Sophie Jungnitsch, die eigentlich Feldspielerin ist, zur besten Torhüterin gewählt. Bei den 2. Frauen belegte Eintracht  den letzten Platz. Die  SG Blau-Weiß Beelitz sicherte sich total verdient den Sieg beim Turnier der ersten Frauenteams. Zweiter wurde der 1. FFC Turbine Potsdam III vor dem FFC Berlin. Die Eintracht-Damen mussten sich mit Rang fünf begnügen. Dafür wurde Eintracht-Torfrau Juliane Tinius zum zweiten Mal in dieser Hallensaison  zur besten Keeperin gewählt.

 

Turnierstatistik:

 

D-Juniorinnen:
1. SSC Storkow
2. 1. FC Union Berlin
3. FSG Falkensee
4. SpG Südstern Senzig/Frankonia Wernsdorf II
5. SpG Südstern Senzig/Frankonia Wernsdorf I
6. SV Babelsberg 03
7. SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen I
8. SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen II
C-Juniorinnen:
1. 1. FC Union Berlin
2. BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow
3. Adler Berlin
4. FFC Berlin
5. SpG Südstern Senzig/Frankonia Wernsdorf
6. SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen I
7. FSV Fürstenwalde
8. SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen I/
2. Frauen:
1. Ludwigsfelder FC
2. FSV Union Fürstenwalde
3. Grün-Weiß Großbeeren
4. RSV Waltersdorf 09
5. FSV Blau-Weiß Mahlsdorf/Waldesruh
6. SG Großziethen
7. Ajax Eichwalde
8. SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com