1957: Aufstieg in die Bezirksliga

Jahrelang krebst die Eintracht in der Bezirksklasse herum, damit ist es 1957 endlich vorbei: Miersdorf schafft den Aufstieg in die Bezirksliga. Trainer Hans Koch hat eine Mannschaft geformt, von der einige Spieler noch Jahre später den Verein prägen sollten. Torhüter Günter „Packer“ Reinke war dabei, Kapitän Heinz Nehring,  Peter „Pingo“ Wille und sein Bruder Hans-Frithjof, Klaus „Pfiff“ Krüger, Jürgen Fischer, Hans Jahn, Joachim Seidel, Siegfried Raupach, Wolfgang und Alfred Wittig und Günter Briesenick. 1958 steigt das noch junge Team zwar gleich wieder ab, wird aber Bezirkspokalsieger durch ein 2:0 gegen den Favoriten Stahl Henningsdorf. 1959 gelingt die Rückkehr in die Bezirksliga. 

Zum Foto: Nach einem 1:0-Sieg in Zossen (Tor: Klaus Krüger) steht Eintracht Miersdorf als Meister der Bezirksklasse fest. Die Spieler stellen sich anschließend zu einem Mannschaftsfoto zusammen

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com