1. MännerAktuellesMänner

Eisenhüttenstädter FC Stahl – SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 1:1

Von 8. November 2016Keine Kommentare

 

Dank einer starken kämferischen Leistung kehrte Eintracht mit einem Punktgewinn aus Eisenhüttenstadt zurück. Im Spiel der beiden Tabellenschlusslichter ging es von Beginn an offensiv zur Sache. Die ersten Gelegenheiten für die Gäste hatten Gülzow und Al Maliji, Soost stand nach klugem Pass von Alisch leider im Abseits. Eintracht hatte auch weiterhin ein leichtes optisches Übergewicht und fand über Kampf und Willen ins Spiel. Nach etwa 20 Minuten wurde das Spiel ausgeglichener. Als ein Angriff der Gastgeber über links nicht unterbunden werden konnte, gelang der Stahl-Elf das 1:0 (28.). Das gab den Eisenhüttenstädtern Aufwind und kurz darauf hielt Wittmann die Eintracht per Fußabwehr im 1:1 Duell im Spiel. Die Partie wurde zeitweise von den Gastgebern sehr hart geführt, so dass Henawi nach bösem Foul noch vor der Halbzeit gegen Lindner ausgewechselt werden musste. Kurz vor dem Pausenpfiff dann aber Jubel bei den 12 mitgereisten Gästen. Nach Angriff über die Mitte vollendete Klatt gekonnt zum Ausgleich.

Im zweiten Durchgang zunächst wieder Eintracht am Drücker. Mit mehr Effizienz war durchaus die Führung möglich, der entscheidende Abschluss wollte jedoch nicht gelingen. Als nach gut einer Stunde Gülzow ebenfalls nach Foulspiel verletzt das Spielfeld verlassen muss, hat Eintracht bereits das wechselkontingent erschöpft und muss nun den Rest der Partie in Unterzahl bestreiten . Das Spiel wird nun zur Abwehrschlacht und Keeper Wittmann rückt immer mehr in den Mittelpunkt. Entlastung für die Abwehr gelingt nur noch selten. Die gesamte Eintracht-Mannschaft kämpft aber aufopferungsvoll und Wittmann wächst in einigen Situationen über sich hinaus. So steht am Ende ein hart erkämpfter aber verdienter Punkt zu Buche.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com