AktuellesÜ35

ü35 Knappe Heimniederlage gegen den Kreismeister

Von 27. September 2016Keine Kommentare

Übernahme aus facebook

SCEMZ vs. SG Großziethen 2 : 3 (2 : 2)

Nachdem unsere AK 35 – trotz jeweils passabler Leistung – am 1. Spieltag gegen den letztjährigen Vizemeister RSV Waltersdorf 09 mit 2:4 verlor und in der Vorwoche beim Viertplatzierten SV Teupitz / Groß Köris mit 1:2 das Nachsehen hatte, sollte am vergangenen Samstag im zweiten Heimspiel der Kreisligasaison endlich etwas Zählbares herausspringen. Allerdings gab sich mit der SG Großziethen der amtierende Kreisligameister und Pokalfinalist die Ehre auf dem Sportplatz an der Schulstraße.

Nach fahrigem Beginn auf beiden Seiten konnten die Gastgeber die besseren Chancen für sich verbuchen. Während Kapitän Leißling noch völlig freistehend aus wenigen Metern über das Tor schoss, vollendete Neuzugang Hanella einen schnellen Gegenstoß sehenswert mit seinem schwächeren rechten Fuß über den gegnerischen Torwart hinweg zum 1:0. Direkt mit dem folgenden Anstoß konnte Großziethen allerdings ausgleichen, als die Miersdorfer Hintermannschaft den Ball nicht zu klären vermochte. Die Ordnung ging wie in den Vorwochen wieder kurzfristig völlig verloren, so dass die Gäste bereits zwei Minuten später sogar in Führung gehen konnten. Wie schon in den Vorwochen steckte man aber nicht auf, kämpfte sich zurück ins Spiel und erarbeitete sich Möglichkeiten auszugleichen. Nachdem Leißling einen Kopfball noch knapp neben das Tor setzte, machte er es zwei Minuten vor der Halbzeitpause besser und vollendete nach guter Flanke des aktiven Hanella kompromisslos aus kurzer Distanz zum Ausgleich. Beim Pausentee war man sich einig, dass hier Punkte in der Luft liegen. Die zweite Halbzeit konnte jedoch nicht halten, was die ersten 40 Minuten versprochen hatten. Miersdorf konnte sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien und sorgte offensiv für zu wenig Entlastung und Gefahr. Aber auch Großziethen konnte aus der optischen Überlegenheit kein Kapital schlagen. So wurde sogar ein Elfmeter seitens der Gäste durch einen Pfostentreffer vergeben. Als sich alle schon auf das gerechte Unentschieden eingestellt hatten, konnte Torwart Atze Neumann einen Distanzschuss nur nach vorne abklatschen und musste den Abstauber zum Entsetzen der Gastgeber und den gut 20 Zuschauern passieren lassen.

Aus dem schweren Auftaktprogramm konnte man somit keinen Punkt ergattern, findet sich im Tabellenkeller wieder und steht gegen das ebenfalls punktlose Tabellenschlusslicht Königs Wusterhausen im nächsten Auswärtsspiel am kommenden Samstag bereits unter Zugzwang.

Aufstellung SCEMZ:

Neumann (TW) – Exner, Krüger, Günther, Karczewski – Witschaß (40. D. Epping), Olesch (60. Thuering), Leißling (C), Frötsch (50. Schwarz) – Hanella, Peter (70. Brauer)

Tore:

1:0 16. Minute Hanella
1:1 18. Minute
1:2 20. Minute
2:2 38. Minute Leißling
2:3 79. Minute

bes. Vorkommnis: Großziethen vergibt Foulelfmeter (65. Minute)

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com