2. MännerAktuellesMänner

SC Eintracht Miersdorf II – SG Niederlehme 1:0 (0:0)

By 14. November 2016No Comments

120 Zuschauer waren erschienen, um das Duell der Ortsnachbarn im Kreispokal mitzuerleben. Auf schwer bespielbarem Rasen entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, die keinen Klassenunterschied erkennen ließ. Von Beginn an dominierten auf beiden Seiten die Abwehrreihen, die von Klatt und Milke umsichtig organisiert wurden und sehr sicher standen und nur wenige Abschlüsse des Gegners zuließen. Die erste Gelegenheit für die Hausherren hatte Semke, dessen Kopfball jedoch deutlich am Tor vorbei ging (13.). Die Gäste wurden nach 28 Minuten mit einem Freistoß von der Strafraumgrenze gefährlich, doch Torhüter Lischke konnte zur Ecke klären. Niederlehme hatte vor der Pause ein leichtes optisches Übergewicht, Eintracht versuchte es dagegen mit schnellen Gegenstößen über Neubauer; dennoch hatten beide Torsteher nicht viele Bewährungsproben. Ein Schuss von Groggert strich am langen Pfosten des Miersdorfer Gehäuses vorbei.
Nach dem Wechsel dann in der 52. Minute das Tor des Tages. Nach einer etwas ungeschickten Abwehraktion im Niederlehmer Strafraum entschied der Unparteiische auf Elfmeter für die Eintracht, der von Ullrich sicher verwandelt wurde. In der Folgezeit waren die Gäste natürlich bemüht, den Ausgleichstreffer zu erzielen, doch gelang es ihnen zu selten, echte Torgefahr zu erzielen. Auch die Hausherren konnten sich in der Offensive nur äußerst selten durchsetzen. Lediglich Neubauer und der eingewechselte Bernhard verfehlten das Ziel knapp. Am Ende blieb es beim knappen 1:0 des Kreisoberligisten gegen den Vertreter der Landesklasse.